Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Inspiriert von Margret (Gelesen: 140 mal)
Br.Johannes-Marcus (fjm)
Admin (Leiter)
*******
Offline


Ich sende euch wie Schafe
unter die Wölfe!

Beiträge: 2.161
Standort: 48703 Stadtlohn
Mitglied seit: 15.05.2000
Geschlecht: männlich
Inspiriert von Margret
05.12.2005 um 20:05:30
 
Besondere Gnaden erflehen, für sich - die Lieben - die Armen Seelen!


Die Bitte des Jesukindes: an die Krippe zu kommen; Heilig Nacht; Erste Weihnacht ...
und zu beten: 25 x (kniend) "Und das Wort ist Fleisch geworden, und hat unter uns gewohnt!"

Ich mach das seit Weihnacht 1999, erstmals, als ich in Rom gewesen bin, (Öffnung der Heiligen Pforte). Seither jedes Weihnachtsfest: Heiligabend, 1. + 2. Feiertag - zu Ehren der Heiligsten Dreifaltigkeit

1 x Glaubensbekenntnis
1 x Vater unser
1 x Ave Maria ... ihr alle Seelen anempfehlend (Lebende und Verstorbene)
25 x Und das Wort ...
1 x Ehre sei dem Vater ...

Schenke Kerzen (immer 7 = Gaben des Heiligen Geistes), besonders in den Anliegen der Heiligen Familie ... für die Armen Seelen.

Ich weiß, dass besonders hier die Armen Seelen (wie im November, Arme - Seelen - Monat) Erlösung finden. Darum beten viele Beter auch eine 33tägige Priester-Novene, um eben für diese, welche am schlimmsten leiden müssen und am verlassensten sind (weil die Liebe nicht geliebt), Gottes Barmherzigkeit zu erflehen.

Wir haben dann Anteil und einen guten, treuen Fürsprecher an Gottes Thron.

Da wir mehr denn je Hilfe brauchen - weil die Finsternis sich immer stärker auf uns ablegen will, empfiehlt es sich für den einen oder anderen, diese Novenen zu beten ... darf man auch das ganze Jahr machen. Besonders aber zur Zeit!!!
« Zuletzt geändert: 26.12.2008 um 18:29:42 von Margret FJM »  

Eine Stimme ruft in der Wüste des Unglaubens: Kehrt um! Tut Buße! Das Reich Gottes ist nahe! Erhebt euch vom Schlaf, denn siehe euer König kommt!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert