Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Re: Christliches Buch (Gelesen: 838 mal)
Helmut2
Besucher
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 1
Mitglied seit: 25.02.2006
Re: Christliches Buch
04.07.2006 um 16:56:15
Beitrag drucken  
Hallo!

Ich habe auch ein sehr gutes Buch ("Und Gott sah, dass es gut war") kennen gelernt, in dem unserer Wohlstandsgesellschaft vor Augen geführt wird, wohin der moderne Atheismus führt. Weiterhin zeigt der Autor Jörg Haupenthal deutliche Zeichen der Gegenwart Gottes - nicht nur durch Marienerscheinungen (Lourdes, Fatima, auch Marpingen...) oder Pater Pio, sondern auch aus Sicht der Natur-Wissenschaft (der Autor ist Biologe)! Auf der Autorenhomepage >und-Gott-sah.de< erfährt man näheres.

Liebe Grüße,
Helmut



Anmerkung der Redaktion!
Werbung in jeglicher Form, auch von Dritten, für unchristliche Sachen - Inhalte wie Bücher, CD's etc. sind auf unserer HP nicht gestattet. Nach dem Schriftwort: "Dein JA sei ein JA und dein NEIN sei ein NEIN. Alles andere stammt nicht von GOTT!", so hab ich's halt gelernt!
Wenn ich sage: Ich gehöre Christus Jesus an(!), dann darf ich mich auch nicht an den Tisch der Dämonen setzen. Und zwar auch nicht in einem Punkt. Das wird heute schon nicht einfach, ich weiß das... wir schreiben ja hier und da zu diesem BUDENZAUBER etc. - aber wir wollen nichts in dieser Richtung fördern, aber gerne nach draußen befördern!!!
Segensgruß, Br.JM (Admin)
« Zuletzt geändert: 19.01.2014 um 21:42:42 von Brigitta »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Claire
Ritter der Unbefleckten
****
Offline



Beiträge: 83
Mitglied seit: 20.11.2005
Re: Christliches Buch
Antwort #1 - 07.07.2006 um 12:21:05
Beitrag drucken  
Hallo Helmut,

Es ist sicherlich gut, sich ein Bild zu verschaffen, wie moderner Atheismus entsteht. Jeder Gläubige wird dazu seine Theorien haben.

Was mich beim Stöbern auf der HP allerdings gewaltig gestört hat, war: Der Autor möchte gerne auch unter "Andere Bücher" etwas hinzuverdienen, u.a. promotet er  auch das Sakrilieg (Da Vinci Code), verdient also im Zweifelsfall mit daran.

An der Stelle habe ich dann die HP verlassen und mich nicht weiter für sein Buch interessiert. Ein ganz blöder Stilfehler in meinen Augen, der nicht sein darf. Smiley

Von daher weiß ich nicht, inwieweit die Linknennung hier überhaupt angebracht ist.


Liebe Grüße

Claudia
« Zuletzt geändert: 19.01.2014 um 21:42:58 von Brigitta »  

&&
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Br.Johannes-Marcus (fjm)
Admin (Leiter)
*******
Offline


Ich sende euch wie Schafe
unter die Wölfe!

Beiträge: 2.573
Standort: 48703 Stadtlohn
Mitglied seit: 15.05.2000
Geschlecht: männlich
Christliches Buch als Köder benutzt ?
Antwort #2 - 07.07.2006 um 13:31:11
Beitrag drucken  
Quote:
Hallo!

Ich habe auch ein sehr gutes Buch ("Und Gott sah, dass es gut war") kennen gelernt, in dem unserer Wohlstandsgesellschaft vor Augen geführt wird, wohin der moderne Atheismus führt. Weiterhin zeigt der Autor Jörg Haupenthal deutliche Zeichen der Gegenwart Gottes - nicht nur durch Marienerscheinungen (Lourdes, Fatima, auch Marpingen...) oder Pater Pio, sondern auch aus Sicht der Natur-Wissenschaft (der Autor ist Biologe)! Auf der Autorenhomepage >und-Gott-sah.de< erfährt man näheres.

Liebe Grüße,
Helmut


Anmerkung der Redaktion!
Werbung in jeglicher Form, auch von Dritten, für unchristliche Sachen - Inhalte wie Bücher, CD's etc. sind auf unserer HP nicht gestattet. Nach dem Schriftwort: "Dein JA sei ein JA und dein NEIN sei ein NEIN. Alles andere stammt nicht von GOTT!", so hab ich's halt gelernt!
Wenn ich sage: Ich gehöre Christus Jesus an(!), dann darf ich mich auch nicht an den Tisch der Dämonen setzen. Und zwar auch nicht in einem Punkt. Das wird heute schon nicht einfach, ich weiß das... wir schreiben ja hier und da zu diesem BUDENZAUBER etc. - aber wir wollen nichts in dieser Richtung fördern, aber gerne nach draußen befördern!!!
Segensgruß, Br.JM (Admin)
« Zuletzt geändert: 19.01.2014 um 21:43:30 von Brigitta »  

Eine Stimme ruft in der Wüste des Unglaubens: Kehrt um! Tut Buße! Das Reich Gottes ist nahe! Erhebt euch vom Schlaf, denn siehe euer König kommt!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert