Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Generationswunden beichten - aufopfern (Gelesen: 2.155 mal)
Br.Johannes-Marcus (fjm)
Admin (Leiter)
*******
Offline


Ich sende euch wie Schafe
unter die Wölfe!

Beiträge: 2.157
Standort: 48703 Stadtlohn
Mitglied seit: 15.05.2000
Geschlecht: männlich
Generationswunden beichten - aufopfern
20.12.2006 um 11:55:30
 
Weit vor der Wallfahrt Medjugorje 2006, zeigte sich die Intention. Im Gespräch mit unserem Beichtvater stellte sich heraus, das Teilnehmer seiner Pilger ähnlich die Intention wünschten, unabhänig von uns. In Medjugorje selbst, auf dem Kreuzberg kam eine weitere Gruppe mit Priester zu uns, und erfreuten sich der Katechesen von Br.AM und mir.
Im Gespräch war klar, sie hatten die selben Intentionen:


Generationswunden und die Abtreibung!


Wir laden dazu ein, diese Generationswunden stellvertretend in die Beichte zu bringen, bei der Hl. Messe auf den Altar zu legen und in der Anbetung dem eucharistischen Jesus jede Wunde anvertrauen. Durch Maria alle Wunden, der Gewalt, Verbrechen: Missbrauch - Vergewaltigung - Abtreibungen - Verleumdung ... die Kriegsverbrechen usw., Freund und Feind unserer Ahnen, jeden BANNSPRUCH, Fluch, Hexenkult - Okkultismus - Esoterik, die falschen Götter und jeden Irrglauben; die Angriffe gegen Papst, Kirche usw. alles was heute so an Sünde bekannt ist... in die Wunden Jesu legen, Mit dem kostbarem Blute Christi begießen. Alle Wunden reinwaschen, alle Vernarbungen... die ganze Wurzel des Stammbaumes - jeden Zweig, Ast und jedes Blatt.

Sage bewusst in der Beichte, bei der Gabenbringung, bei den Wandlungsworten, in der Anbetung:
Vater, Jesus ich bringe dir den Stammbaum, unsere Ahnen, die vielen Generationen mit den NICHT gebeichteten Sünden, wie
... (s.o.)


* LINK: >>> Bete besonders den Aufopferungsrosenkranz, Aufopferung- & Sühne, betrachte die Leiden Christi, den Wundenrosenkranz, bete die Litanei zum kostbaren Blut u.ä. <<<

Und vertraue! Gehe oft mit Deinen Anliegen unter das Kreuz, vor den Heiland ... nimm die himmlische Mama und den Nährvater Josef, die Namenspatrone und Schutzengel der Ahnen und vor allem die Armen Seelen im Fegfeuer.

« Zuletzt geändert: 20.06.2013 um 15:03:36 von Brigitta B »  

Eine Stimme ruft in der Wüste des Unglaubens: Kehrt um! Tut Buße! Das Reich Gottes ist nahe! Erhebt euch vom Schlaf, denn siehe euer König kommt!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert