Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Maria Lichtmess – Kerzenweihe (Gelesen: 459 mal)
Br.Johannes-Marcus (fjm)
Admin (Leiter)
*******
Offline


Ich sende euch wie Schafe
unter die Wölfe!

Beiträge: 2.157
Standort: 48703 Stadtlohn
Mitglied seit: 15.05.2000
Geschlecht: männlich
Maria Lichtmess – Kerzenweihe
03.02.2007 um 08:27:05
Beitrag drucken  
für Brigitta eingespielt:

Maria Lichtmess – Kerzenweihe

Zu Maria Lichtmess werden mit Vorliebe viele Kerzen fürs ganze Jahr zur Weihe mit in die Kirche genommen.
Diese werden besonders bei Sterbenden, für die Verstorbenen und bei Unwetter aufgestellt.

Ich fragte den Priester was besonderes an den Kerzen ist. Er erklärte mir..

Die Kerzen werden geweiht durch das liturgische Weihegebet und haben den ganzen Segen der Heiligen Messe inne.

Das Weihegebet:
Lasset uns beten.
Gott, du bist das wahre Licht,
das die Welt mit seinem Glanz hell macht.
Erleuchte auch unsere Herzen,
damit alle, die heute mit brennenden Kerzen
in deinem heiligen Haus vor dich hintreten,
einst das ewige Licht deiner Herrlichkeit schauen.
Darum bitten wir durch Christus, unseren Herrn.
Smiley                                                                                    Smiley


Dabei denke ich an Jesu Worte zu Petrus:

Alles was Du auf Erden binden wirst wird auch im Himmel gebunden sein...
Welch ein Geschenk! Lobpreis und Dank sei Gott dem Allmächtigen!
« Zuletzt geändert: 12.07.2013 um 23:03:40 von Brigitta B »  

Eine Stimme ruft in der Wüste des Unglaubens: Kehrt um! Tut Buße! Das Reich Gottes ist nahe! Erhebt euch vom Schlaf, denn siehe euer König kommt!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Kerzenweihe
Antwort #1 - 01.02.2009 um 17:20:37
Beitrag drucken  
nach alter Überlieferung

an Lichtmess geweihten Kerzen wird hohe Schutzkraft zugeschrieben

am Abend vor Lichtmess werden drei Kerzen angezündet eines zu Ehren der Mutter Gottes das andere für die unschuldigen, (ungetauften) Kinder, das dritte für die armen Seelen

Am Fest Mariä Lichtmess wurde der ganze Kerzenbedarf für ein Jahr geweiht. Altarkerzen und Sterbekerzen, Grabkerzen, Wachsstöcke,  
Das geweihte Licht bot Schutz vor Krankheit und plötzlichen Tod. Blitz und Hagelschlag sollten die Kerzen ebenso vom Haus fernhalten wie die bösen Geister.
Für die Sterbenden war eine Lichtmesskerze dadurch ein besonderer Segen.

Bevorzugt wurden auch besonders große Kerzen geweiht und geschätzt wegen ihrer entsprechenden Segenskraft für das ganze Jahr.

Fällt das Fest der Kerzenweihe auf einen Sonntag, so nach der Überlieferung hat die ganze Weihe eine zehnfache Kraft,

LINK:   Offenbarung: Aufopferung Jesu im Tempel


Smiley
« Zuletzt geändert: 12.07.2013 um 23:04:16 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Kerzenweihe
Antwort #2 - 02.02.2011 um 11:31:50
Beitrag drucken  
In einem alten Buch gefunden:

In feierlichen Prozessionen trägt man diese brennenden Kerzen umher, in der hl. Messe vor dem Evangelium und nach der Wandlung werden sie angezündet,
und mit flammenden Worten spricht dieses Licht: „Sieh Jesus ist das Licht der Welt, und wer ihm nachfolgt, wandelt nicht im Finstern.“
Darum fleht auch die Kirche bei dem Weihegebet über diese Kerzen:

„Herr Jesus Christus Du wahres Licht, das jeden Menschen erleuchtet, der in diese Welt tritt, gieße Deinen Segen aus über diese Kerzen,
heilige sie durch das Licht Deiner Gnade, und gib, dass wie diese Kerzen, durch das sichtbare Feuer angezündet, die nächtlichen Finsternisse zerstreuen,
so auch unsere Herzen, durch das unsichtbare Feuer, das Licht des Heiligen Geistes erleuchtet, frei werden, von aller Blindheit der Sünde;
dass wir mit reinem Geistesauge sehen, was Dir wohlgefällig, uns aber heilsam ist; dass wir  nach den dunklen Gefahren dieser Welt zum ewigen Lichte gelangen mögen.“

Und nach solchem Flehen reicht sie mit mütterlicher Hand all´ihren Kinder, Kleinen und Großen, das brennende Licht mit den Worten:
„Nimm hin, und Jesus sei das Licht deines Lebens!“  
und jedes ihrer Kinder ermahnt sie, auf eigene Weise in diesem Lichte zu wandeln.


« Zuletzt geändert: 12.07.2013 um 23:05:01 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Kerzenweihe
Antwort #3 - 02.02.2012 um 15:48:49
Beitrag drucken  
Also nehmen wir heut wieder fürs ganze Jahr die Kerzen mit, damit sie den großen Segen und die ganze Hl. Messe inne haben.
Wie wertvoll für jeden Sterbenden, der vielleicht keine Möglichkeit mehr hat in die hl.Messe zu gehen.


Smiley
« Zuletzt geändert: 12.07.2013 um 23:05:11 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Kerzenweihe
Antwort #4 - 02.02.2013 um 12:47:44
Beitrag drucken  
Fest der Reinigung Mariä, sonst auch Lichtmess genannt

1.)    Dieses Fest erinnert uns an die Darstellung oder Opferung Jesu im Tempel und an die Reinigung Seiner jungfräulichen Mutter Maria.
       Dieses Fest wird auch Lichtmess genannt, weil an diesem Tage die Lichter gesegnet und geweiht werden um uns zu erinnern, dass Jesus das Licht der Welt ist.
       Wie die Lichter, wenn sie Nachts angezündet werden, die Finsternis verscheuchen und uns auf dem Wege leuchten, dass wir ohne Anstoß wandeln können,
       so will Jesus durch das Licht Seiner göttlichen Lehre unsere geistige Blindheit und Unwissenheit verscheuchen
       und uns durch Seine herrlichen Beispiele auf dem Weg der Tugend leuchten.

2.)    Wie der fromme Greis Simeon, aus Eingebung des Heiligen Geistes, Jesum Christum als das göttliche Licht erkannt hat,
       so sollen auch wir Jesum als unsern göttlichen Lehrer erkennen und von Seinem beseligenden Lichte uns erleuchten lassen.

3.)    Sollen die brennenden Kerzen, welche wir in den Händen tragen uns an die Worte Christi erinnern: „Eure Lenden sollen umgürtet sein
       und brennende Lampen in euren Händen“ (Luk. 12, 35 und:
       „So leuchte euer Licht vor den Menschen, auf dass sie eure guten Werke sehen und euern Vater preisen, der im Himmel ist  
       (Matth. 5, 16.)  Wir sind nämlich als Christen verpflichtet, nach dem Lichte Christi d. h.
       nach der Anweisung Seiner heiligen Lehre, in Wahrheit und Heiligkeit zu wandlen und unserm Nächsten stets mit gutem Beispiele voranzuleuchten.

4.)    Die Prozessionm der wir mit brennenden Kerzen in der Hand beiwohnen, erinnert uns, dass wir gleich den klugen Jungfrauen unserm göttlichen Heilande
       mit brennenden Lichtern eines lebendigen, in Liebe tätigen Glaubens entgegen gehen sollen.
5.)    Die brennenden Kerzen sollen ferner in uns den sehnsuchtsvollen Wunsch anregen, dass das Feuer der göttlichen Liebe stets unsere Herzen entzünden,
       von allem Unrate der Sünde, von der Unwissenheit und Trägheit in göttlichen Dingen reinigen und uns einst des ewig beseligenden Lichtes teilhaftig machen möge.

Zum Eingange der heiligen Messe singt die Kirche vor Freuden, dass Christus heute im Tempel erschienen und Sich der Welt geoffenbart hat: „Wir haben empfangen, o Gott,
Deine Barmherzigkeit, im Innern Deines Tempels. Wie Dein Name, o Gott, also reicht Dein Lob bis an die Grenzen der Erde: von Gerechtigkeit voll ist Deine Rechte.
Groß ist der Herr, und sehr preiswürdig, in der Stadt unseres Gottes, auf Seinem heiligen Berge“ (Psalm 47, 2. 10. 11. ) Ehre sei dem Vater...

Gebet der Kirche:
Allmächtiger, ewiger Gott, wir bitten Dich demütig, dass, gleichwie Dir heute Dein eingeborener Sohn als wahrer Mensch im Tempel dargestellt worden ist,
also auch wir mit reinem Herzen Dir vorgestellt werden mögen. Durch denselben unsern Herrn.

Q: Goffine 1842

Link zu Maria Lichtmess
« Zuletzt geändert: 12.07.2013 um 23:05:32 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Kerzenweihe
Antwort #5 - 02.02.2019 um 17:27:04
Beitrag drucken  
Sion öffne Deine Pforte
öffne sie dem ewgen Worte:
Christus geht zum Tempel ein,
der, von Schuld uns zu entheben,
sich zum Opfer hingegeben
und der Priester selbst will sein.

Was gehofft seit langen Jahren
und ersehnt der Väter Scharen,
ist erfüllt wahrhaftiglich.
Weicht Figuren, Schatten schwindet,
den im Vorbild ihr verkündet,
der Verheißne zeiget sich.

Nicht mehr in des Tempels Hallen
werden blutge Opfer fallen
auf des Herren Hochaltar.
Gottes Ratschluß zu erfüllen,
bringt der Sohn aus freiem Willen
sich zum ewgen Opfer dar.

Seht, die Magd, die Gott erkoren,
trägt den Herrn, den sie geboren,
auf den Armen hocherfreut.
Demutsvoll in frommem Glauben
bringt sie ein Paar junge Tauben
dar voll Mutterseligkeit.

Künftger Leiden herbe Kunde
senket aus des Sehers Munde
in Mariens Seele sich;
die ein gottergebnem Herzen
schweigend opfert ihre Schmerzen
Gott dem Herrn demütiglich.

König aller Herrlichkeiten,
Stern aus Jakob, Licht der Heiden,
Anfang einer neuen Zeit:
Sei von uns mit Heilsverlangen
wie von Simeon empfangen;
jedes Herz sei Dir geweiht.

Gott dem Vater und dem Sohne
und dem Geist auf gleichem Throne
werde Lob und Dank geweiht.
Dir sei durch das ganze Leben
unser Herz mit ergeben
heiligste Dreieinigkeit.

T. u. M. Freiburg 1839

« Zuletzt geändert: 02.02.2021 um 05:05:19 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Kerzenweihe
Antwort #6 - 02.02.2021 um 07:43:38
Beitrag drucken  
Einen gesegneten, gnadenreichen Maria-Lichtmesstag allen!




Hier verschiedene Links zu Maria Lichtmess:

Link: Darstellung des Herrn

Link: Lichtmess früher

Link: Kerzenweihe im alten Ritus

Link: Tag des geweihten Lebens

Link: Gedicht

Link: Gedicht Mundart

Link: Lied



Nach der hl. Messe spendete Pater Chrysostomus den Gläubigen den Blasius-Segen mit zwei gekreuzten Kerzen.
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert