Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic M.T.von Jesu Gerhardinger  9.5 (Gelesen: 962 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.054
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
M.T.von Jesu Gerhardinger  9.5
09.05.2007 um 13:27:20
 
Mutter Theresia von Jesu Gerhardinger wurde am 20. Juni 1797 in Regensburg-Stadtamhof geboren. Sie war das Kind wohlhabender christlicher Eltern und besuchte die Schule der Chorfrauen de Notre Dame in ihrer Vaterstadt. Als Kloster und Schule im Jahre 1809 säkularisiert wurden, entschloß sich die zwölfjährige Karolina, selbst Lehrerin zu werden. Unter der Leitung des heiligmäßigen Dompfarrers und späteren Bischofs von Regensburg, Georg Mi¬chael Wittmann, führte sie mit zwei anderen Lehre¬rinnen ein gemeinsames Leben und wurde später von ihrem Bischof beauftragt, eine religiöse Ge¬meinschaft von Lehrerinnen für Erziehung und Un¬terricht der Jugend zu gründen. So wurde sie 1833 die Stifterin der Kongregation der Armen Schul¬schwestern von Unserer Lieben Frau. Nachdem sie nahezu 3000 Schwestern für den Aufbau des Rei¬ches Gottes gewonnen und an ca. 300 Orten in Eu¬ropa und Amerika Schulen eigerichtet hatte, starb sie nach einem Leben, das reich war an Mühen und Lei¬den, an Gnaden und Tugenden, am 9. Mai 1879 im Angerkloster München.

ANRUFUNGEN ZU MUTTER THERESIA VON JESU GERHARD1NGER

Mutter Theresia, wir grüßen dich:
Du begnadete Stifterin der Kongregation der Armen Schulschwestern
Wir grüßen dich
Du unermüdliche Kämpferin für das
Reich Gottes Du mutige Missionarin mit weltweitem
Blick-
Du demütige Magd Gottes Du getreue Jüngerin des armen
Christus
Du glaubensstarke Frau Du geisterfüllte Führerin deiner
Schwestern Du erleuchtete Erzieherin im
geistlichen Leben Du gütige Mutter der armen Kinder -Du starkmütige Dulderin -Du große Beterin -

Zu Gott, unserem Vater, lasst uns beten:
Dass wir das geistliche Leben schätzen
und lieben -
Wir bitten um deine Hilfe
dass wir die Nachfolge Christi ernst
nehmen dass wir immer wieder Kraft schöpfen
aus dem Gebet dass Christus in der heiligen Eucharistie
mehr und mehr die Mitte unseres
Lebens wird dass wir täglich zu Umkehr und Buße
bereit sind dass wir hellhörig sind für deine Stimme in
unserer Zeit dass wir ein Herz haben für die Armen und
gern mit ihnen teilen dass wir im Geiste der Bereitschaft und Treue
eins sind mit Maria dass junge Christen ihre Berufung zum
Ordensstand erkennen und leben -
Gott, du kennst unsere Nöte und Anliegen. Erhöre uns auf die Fürsprache Mutter Theresias und stärke uns für unsere Sendung. Amen
Quelle: Gebetsblatt

Mit kirchlicher Druckerlaubnis
München, 30.05.83 GV-Nr. 4230/83/1 a
Dr. Gerhard Gruber, Generalvikar

Inka
« Zuletzt geändert: 07.07.2013 um 22:41:47 von Brigitta B »  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert