Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Novene z. unbefleckten Empfängnis, Beginn 29.11 (Gelesen: 2.069 mal)
Gisela
Besucher
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 25
Standort: 33729 Bielefeld/Altenhagen
Mitglied seit: 17.12.2006
Geschlecht: weiblich
Novene z. unbefleckten Empfängnis, Beginn 29.11
21.11.2007 um 16:59:50
 
Novene zur Unbefleckten Empfängnis Beginn:29.11.              
Haltet die Weltgnadenstunde vor dem   Tabernakel  am 8. Dez. zw. 12 und 13 Uhr!          
("Novene") – 29. November bis 7. Dezember –bereitet auf das Fest der ohne Erbsünde      
empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria am 8. Dezember vor.
 
     
                                       
1. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                             
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen. (Gebet von Mutter Teresa)  
                                   
1. Tag: für alle Mütter  
                                               
Der Engel sprach zu Maria: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast vor Gott Gnade gefunden. Du wirst ein Kind bekommen, einen Sohn sollst du  gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben.
(Lk 1,30-31)  
                                                       
für alle Mütter, die ein Kind im Schoß tragen – Jesus, hab Erbarmen
dass sie ihr Kind mit Liebe annehmen –
gib ihnen Stärke und Freude –
für alle Väter, Mütter und Ärzte, die abgetrieben haben –
für alle Mütter, die ihr Kind verloren haben -
tröste die Eltern über den Verlust ihres Kindes –
Maria, Mutter des Lebens – bitte für sie.                  
Maria, Mutter des Lebens, dir vertrauen wir die Sache des Lebens an: o Mutter, blicke auf die grenzenlose Zahl von Kindern, denen verwehrt wird, geboren zu werden. Vermittle den Menschen die Gnade, das Geschenk des Lebens anzunehmen und in Dankbarkeit zu feiern durch Christus, unseren Herrn.    

DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.          
Gegrüßet seist du, Maria, ….                              
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort.                                
Gegrüßet seist du Maria, ….                                
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.  
Gegrüßet seist du, Maria.....                                                                                                    
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.
Lasset uns beten. –      
Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.    


2. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.      
                                                        
2. Tag: für alle, die die Liebe Gottes nicht kennen

Mit der Geburt Jesu Christi war es so: Maria seine Mutter, war mit Josef verlobt; noch bevor sie in der Ehe zusammenlebten, zeigte sich, dass sie ein Kind erwartete – durch das Wirken des Heiligen Geistes. (Mt 1,18f)      
                                                       
Erhöre uns, Heiliger Geist – Komm, Heiliger Geist, wir brauchen dich  
schenke uns den Glauben, dass Gott uns liebt –  
gib uns Hoffnung, dass du unsere Zukunft bist -  
mach uns offen für dein Wirken –  
führe alle dem Glauben Fernstehenden zu Gott -  
Maria, du Braut des Heiligen Geistes, bitte für uns. Maria, du unsere Mutter. Sei allen Menschen nahe, die Jesus nicht kennen und lieben. Führe sie in deiner mütterlichen Liebe immer näher zu deinem Sohn Jesus Christus, der uns seine Liebe bis zum Tod am Kreuz erwiesen hat. Amen.    
                                                             
DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                          
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                      
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                
Gegrüßet seist du Maria, ….                                          
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                  
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.                                                                            
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.    

3. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.                                                                                                
                                        
3. Tag: für unsere Familien    
                                               
Als Maria und Josef in Bethlehem waren, kam für Maria die Stunde der Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe. (Lk 2,6f)  

Maria, du bist die Mutter Gottes – Maria, wir danken dir  
du hast ganz "ja" zum Willen Gottes gesagt –  
du hast sein Wort im Herzen bewahrt –  
du hast Jesus gesucht –  
du hast unter dem Kreuz ausgehalten –  
Maria, du betest für uns -  
Maria, beschütze unsere Familien – bleibe bei uns  
segne besonders unsere Kinder –  
schütze die Jugendlichen vor allen bösen Einflüssen –  
erhalte die Eheleute in der Liebe –  
Himmlischer Vater, du hast Maria zur Mutter deines Sohnes erwählt und hast uns unter ihren mütterlichen Schutz gestellt. Wir bitten dich: erhöre das Gebet, das Maria an dich richtet, durch Christus, unsern Herrn.    
                                       
DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist. Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                              
Gegrüßet seist du Maria, ….                                            
Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.  
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.                                                                          
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.      

4. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.
                               
4. Tag: um das Geschenk eines reinen Herzens

Elisabeth wurde vom Heiligen Geist erfüllt und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du vor allen Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes.  
(Lk 1,41f)
                                                                           
Von jeder Oberflächlichkeit – erlöse uns, Herr Jesus  
von Mutlosigkeit und Verzagtheit –  
vom sinnlosen Dahinleben –  
von jedem Egoismus –  
von ungesunden Abhängigkeiten –  
vom praktisch gelebten Unglauben –  
von der Sünde des Neides und der Habsucht –  
von Ehekrisen und Zerfall der Familien –  
Vater, du hast Maria vom ersten Augenblick ihres Daseins an vor der Sünde bewahrt. Bewahre uns auf die Fürsprache der allerseligsten Jungfrau Maria vor jeder Sünde und allem Bösen durch Christus, unseren Herrn.  

DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                            
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                      
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                  
Gegrüßet seist du Maria, ….                                            
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                                    
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                                
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.                                                                    
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.  

5. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.
                             
5. Tag: für den Frieden in uns und in der Welt

Alles im Himmel und auf Erden wollte er zu Christus führen, der Friede gestiftet hat am Kreuz durch sein Blut. (Kolosser 1,20)    
                                 
Maria, du hast das Kind des Friedens der Welt geboren - Erbitte uns den Frieden  
dass die Vertriebenen Heimat finden –  
dass sich alle Wunden wieder schließen –  
du Geliebte unseres Schöpfers –  
du Mutter der Schutzlosen –  
du Königin des Friedens –  
Du Gott des Friedens, schenke uns den Geist der Liebe, damit der Frieden, den du schenkst, in uns und durch uns wirksam wird. Das erbitten wir auf die besondere Fürbitte Marias, der Königin des Friedens, durch Christus, unserem Herrn.        
                                     
DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                          
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                            
Gegrüßet seist du Maria, ….                                            
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.  
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels  haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.  


6. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.                                                                  

6. Tag: um das Geschenk eines tiefen Glaubens  
 
Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort. (Lk 1,38)                                        
Maria, erbitte uns Glauben – Maria, hilf uns             
schenke uns einen vertrauenden Glauben –  
rüttle uns aus der Gleichgültigkeit Gott gegenüber -
hilf uns, nicht an Gott irre zu werden –  
erhalte uns das Vertrauen auch im Leid –  
Maria, du Mutter der Glaubenden – bitte für uns.  
Wir danken dir, Vater, für das Vorbild des Glaubens, das uns Maria vorgelebt hat.  
Schenke uns ihren unerschütterlichen Glauben an deine Güte und Liebe  
durch Christus, unseren Herrn.    

DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                          
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                            
Gegrüßet seist du Maria, ….                                          
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.                                                                              
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.        

7. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.
                                   
7. Tag: dass wir immer mehr ganz Gott gehören

Gott hat uns aus Liebe im Voraus dazu bestimmt, durch Jesus Christus seine Söhne zu werden und nach seinem gnädigen Willen zu ihm zu gelangen, zum Lob seiner herrlichen Gnade. (Epheser 1,6)  
 
Hilf uns, dass wir dich auf den ersten Platz stellen –    Jesus, schenke uns deine Liebe  
hilf uns im Kampf gegen die Sünde –  
schenke uns ein waches Gewissen –  
lehre uns beten –  
gib uns Sehnsucht nach dir –  
schenke uns Verlangen nach der Eucharistie –  
vergib uns, wenn wir sündigen –                        
Maria, du gehörst ganz Gott und durch dich wollen auch wir ganz Gott gehören: o meine Gebieterin, o meine Mutter. Dir bringe ich mich ganz dar, und um dir meine Hingabe zu bezeigen, weihe ich dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar. Weil ich also dir gehöre, o gute Mutter, bewahre mich, beschütze mich als dein Gut und Eigentum durch Christus unseren Herrn.    
                 
DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                            
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                          
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                            
Gegrüßet seist du Maria, ….                                            
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.                                                                            
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels  haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.  

8. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.

8. Tag: für die Sterbenden und Verstorbenen    
       
Bei dem Kreuz Jesu standen seine Mutter und die Schwester seiner Mutter.  
(Johannes 19,25)      
     
Maria, du betest mit uns für die Sünder –  wir danken dir  
du erbittest bei Gott die Gnade der Umkehr –  
du hilfst den Sterbenden, gut zu sterben –  
Maria, du Mutter aller Menschen –  
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.  
   
DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                          
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                            
Gegrüßet seist du Maria, ….                                            
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.                                                                              
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels  haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.  

9. Tag
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.                                                                
Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön,   so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen.

9. Tag: für alle Anliegen der Mutter Gottes    
 
Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet;  
der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt.  
Und sie gebar ein Kind, einen Sohn, der über alle Völker mit einem eisernen Zepter herrschen wird. (Offb 12,1f.5)      
             
Maria, hilf uns als Christen zu leben –  bitte für uns  
mach uns zu Zeugen deines Sohnes –  
hilf uns, Boten des Friedens zu werden –  
schenke uns, als versöhnte Menschen zu leben –  
führe uns und alle Menschen in das Reich des Vaters –                                                                    
Vater, du hast Maria über Menschen und Engel erhoben und sie zur Königin des Himmels gemacht. Wir danken dir, dass sie als unsere Mutter und Königin für uns betet, uns führt, beschützt und segnet. Lass uns immer ihre mütterliche Hand ergreifen und führe uns mit ihrer Hilfe zu dir durch Christus, unseren Herrn. Amen.
             
DER ENGEL DES HERRN                                              
Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,  
und sie empfing vom Heiligen Geist.                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                          
Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn,  
mir geschehe nach deinem Wort.                                            
Gegrüßet seist du Maria, ….                                            
Und das Wort ist Fleisch geworden  
und hat unter uns gewohnt.                                                                              
Gegrüßet seist du, Maria, ….                                              
V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,  
A auf dass wir würdig werden der Verheißungen Christi.  
Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels  haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.  

Zum Schluss der Novene diese Anmerkung:Vor 150 Jahren (1854) hat die Kirche den Glauben daran, dass Maria von Anfang ihres Lebens an von jeder Sünde bewahrt blieb, als Glaubenssatz (Dogma) festgeschrieben. Vier Jahre später hat sich die Mutter Gottes in ihren Erscheinungen in Lourdes vorgestellt mit den Worten: „Ich bin die Unbefleckte Empfängnis“. In diesem Gebet wollen wir Gott danken, dass er uns mit Maria einen Menschen zur Mutter gegeben hat, der die Sünde nichts anhaben konnte.


Q:adorare.de
 
                                                                                                   
« Zuletzt geändert: 12.06.2013 um 20:07:30 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, Anna und Joachim. Ich liebe euch, rettet alle armen Seelen und alle Sterbenden.Hl. Pater Pio hilf mir durch deine Fürsprache.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert