Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Von den Engeln (Gelesen: 301 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.757
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Von den Engeln
08.09.2009 um 13:59:42
 
                    Smiley


Nun laß dir erzählen, mein liebes Kind,
wie schön die guten Engel sind!
Sie sind so hell von Angesicht
wie Erd und Himmel im Frühlingslicht;
sie haben Augen gar blau und klar
und ewige Blumen im goldigen Haar,
und ihre raschen Flügelein,
die sind von silbernem Mondenschein.
Bei Tag und Nacht
schweben Engel in solcher Pracht.

Nun laßt dir erzählen, mein liebes Kind,
wie die Engel fliegen leis und lind!
So leis, als der Schnee vom Himmel fällt,
so leis, als der Mond zieht über die Welt,
so leis, als der Keim aus der Erde sprießt,
so leis, als der Duft durch die Lüfte fließt
so leis, als vom Baume weht das Blatt,
so leis, als das Licht über Land und Stadt:
so leis und lind
fliegen die Englein, mein liebes Kind.

Nun laß dir erzählen, mein liebes Kind,
wozu die Engel sind!
Wo ein Armer betet in seiner Not,
da bringen sie in das Haus ihm Brot;
wo beim kranken Kinde die Mutter wacht,
da nehmen das Kindlein sie in acht;
und wo in Gefahren ein Guter schwebt,
wo jemand weinet, jemand bebt:
dahin geschwind
gehen die Englein, mein liebes Kind.

Und willst du, mein Kind, die Englein sehn,
das kann auf der Erde wohl nicht geschehn;
doch wenn du hier lebst fromm und rein,
wird stets ein Englein um dich sein,
und wenn dereinst dein Auge bricht,
du nicht mehr erwachest zum Tageslicht,
dann wirst du ihn schaun, er winkt dir still,
dann folg ihm, wohin er dich führen will.
Im Himmelschein wirst du dann selber ein Engel sein.

Von Rudolf Löwenstein

(Entnommen aus einem ca.100 Jahre alten Lesebuch)

Smiley
« Zuletzt geändert: 20.07.2013 um 21:01:49 von Brigitta B »  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert