Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Gebet um Ergebung in den Heiligen Willen Gottes (Gelesen: 1.158 mal)
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.557
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Gebet um Ergebung in den Heiligen Willen Gottes
27.02.2010 um 22:03:01
 
Gebet um Ergebung in den heiligen Willen Gottes.

O Todesangst leidender Heiland, göttliches Opferlamm, in Vereinigung mit jener Gesinnung,
in der Du voll  Liebe und Ergebung den bitteren Leidenskelch annahmst, den Dein himmlischer Vater dir darreichte, flehe ich zu Dir:
Jesus, der Du im Ölgarten mit dem Tode gerungen hast, - Meine Seele ist betrübt, erhöre mich!

Jesus, der Du im Ölgarten mit dem Tode gerungen hast, - Meine Seele ist betrübt, erhöre mich!
Jesus, der Du im Ölgarten gebetet hast, - Meine Seele ist betrübt erhöre mich!
Mitleidiges Herz Mariä, - Tröste mich!
Heiliger Engel, der du vom Himmel gekommen, um Jesus zu stärken, - Bitte für mich!
Mein Gott, in dem Leiden, das mich bedrängt und mein Herz mit Trauer und Betrübnis erfüllt,
wage ich es, mit Jesus, Deinem Sohne, zu sagen: - „O mein Vater, wenn es möglich ist, so gehe dieser Kelch an mir vorüber!“
Mein Gott, von der Schwere meiner Leiden, zu Boden gedrückt, von Todesängsten umgeben und vom Schmerze gebrochen,
wage ich es, mit Jesus, Deinem Sohne zu sagen: - „O mein Vater, wenn es möglich ist, so gehe dieser Kelch an mir vorrüber!“
Mein Gott, in dieser grausamen Todesangst, die meine Seele im Kampfe gegen das Böse zu erdulden hat, und die mein Herz niederdrückt,
wage ich es, mit Jesus, Deinem Sohne, zu sagen : - „O mein Vater, wenn es möglich ist, so gehe dieser Kelch an mir vorüber!“
Jedoch, wenn dieser Kelch nicht vorübergehen kann, ohne dass ich ihn trinke, - Mein Vater, verleihe mir die Gnade, mich zu unterwerfen.
Wenn dieser Kelch zu meinem Heile notwendig oder nützlich ist, - Mein Vater, verleihe mir die Gnade, mich zu unterwerfen.
Jesus, mit dem Tode ringend, - Sei mir gnädig!
Durch den tödlichen Kummer, wovon Dein Herz bedrückt wurde, verleihe mir, mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch die Furcht, von der Dein Herz beim Gedanken an Dein qualvolles Leiden ergriffen wurde, verleihe mir, mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch die tödliche Traurigkeit, von der Dein Herz niedergedrückt wurde, verleihe mir, mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch Deine Beharrlichkeit im Gebet, inmitten deiner Schwäche, verleihe mir mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch Deine Ergebenheit in der grausamsten Todesangst, verleihe mir mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch Deinen Blutschweiß, der zur Erde rann, verleihe mir mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch den Schmerz, den Du empfunden hast, als Du Deine  von Traurigkeit überwältigten Apostel eingeschlafen fandest,
verleihe mir mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch die liebevolle Klage, die Du an sie richtetest, verleihe mir mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Durch die Stärkung, die Du von einem Engel zu empfangen Dich würdigtest, verleihe mir mein Jesus, mit Dir zu sprechen: -
„Mein Vater, Dein Wille geschehe und nicht der meinige!“
Von aller Mutlosigkeit, - Erlöse mich o Jesus!
Von aller Ungeduld, - Erlöse mich o Jesus!
Von allem Murren und Klagen, - Erlöse mich o Jesus!
Von aller Widersetzlichkeit gegen den göttlichen Willen, - Erlöse mich o Jesus!
In meinen Kümmernissen und Schwächen, - Ich bitte Dich o Jesus stehe mir bei!
In meinen Ängsten und Schrecken, - Ich bitte Dich o Jesus stehe mir bei!
In meiner Traurigkeit und Bedrängnis, - Ich bitte Dich o Jesus stehe mir bei!
In Verlassenheit und Todesnöten, - Ich bitte Dich o Jesus stehe mir bei!
In allen Bedrängnissen meines Herzens, - Ich bitte Dich o Jesus stehe mir bei!
Herz Jesu bis zum Tode betrübt, -  Stärke mich!
Herz Jesu bis zum Tode betrübt, - Tröste mich!
Lasset uns beten!
O mein Gott, der Du schlägst und heilest und von neuem schlägst, um nochmals zu heilen, laß mich nicht dem Leiden, das mich bedrängt, unterliegen.
Wenn es nicht möglich ist, es von mir abzuwenden, so verleihe mir meiner Seele Stärke, Geduld und Unterwürfigkeit, die Du niemand verweigerst,
der Dich darum bittet im Namen und durch die Verdienste Deines im Ölgarten mit dem Tode ringenden und ergebenen Sohnes Jesus Christus,
der mit Dir lebt und herrscht von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Q: Die heilige Stunde Imprimatur 1949
« Zuletzt geändert: 13.04.2017 um 22:42:52 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert