Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Ein anderes Kommunionskleid (Gelesen: 761 mal)
Inka
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.836
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Ein anderes Kommunionskleid
17.07.2011 um 13:20:09
 
Köln ist eine große Stadt, am Rheinstrome gelegen. Da wohnte ein Mädchen, Amalie Schmitz. Es hatte sich mit größten Eifer auf die erste heilige Kommunion vorbereitet. In acht Tagen durfte es den lieben Heiland in sein Herz aufnehmen. Da führte die Mutter eines Abends das Kind in sein Zimmer und zeigte ihm das prachtvolle, weiße Kleid, das Amalie an seinen Ehrentage tragen durfte. Das Mädchen starrte eine Weile darauf hin; dann füllen sich seine Augen mit Tränen. „ Was ist denn das? Fragte ganz betroffen die Mutter, freuest du dich denn nicht über das neue Kleid?“
„ Ach Mutter“, erwiderte das Kind, „wie glücklich sind doch die armen Kinder, die nicht so schöne Kleider bekommen. Sie können sich über den lieben Jesus allein freuen und ich soll meine Freude zwischen ihm und meinen schönen Kleidern teilen. O liebe Mutter, wenn du mir einen recht großen Gefallen erweisen willst, so lasse mir doch ein anderes, gewöhnliches Kleid machen; ich werde dann am Kommunionstage viel glücklicher sein.“


Quelle: Der Weg zum Glück Hausschatz für die katholische Familie vom Stadtpfarrer und Dekan Franz Xaver Wetzel.
Das Buch erschien im Jahre 1922 im St. Vincenz- Verlag Josef Feyrer


« Zuletzt geändert: 01.06.2013 um 18:55:36 von Sr.Theresia »  

Wir wollen in der Freude nicht die Gottesfurcht vergessen und im Leid die Hoffnung niemals aufgeben.
Gregor von Nazianz

Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert