Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus! (Gelesen: 1.064 mal)
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.650
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus!
15.09.2011 um 12:57:07
Beitrag drucken  
 Smiley

Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus:
Neben dem Sühne- & Aufopferungsrosenkranz laden wir ein,
die Stunde der Barmherzigkeit zu halten. Sich Zeit nehmen,
für den Barmherzigkeitsrosenkranz.
Betrachte anschließend eine Bibelstelle ... damit erfüllst du
alle Sehnsucht der wahren Askese.
So Jesus an die Heilige Sr. Faustina

LINK: Andacht/Stunde der Barmherzigkeit!



 Smiley

Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus:
Mit uns beten. Leiden, die eigenen - aber auch der anderen aufopfern.
Zur Frucht werden lassen. Dazu laden wir ein, mit besonderen Gebeten,
die unsere Zuhörer unterwegs zu einem Rosenkranz zusammengestellt
haben. Gnaden- und segensreich.

LINK: Andacht/Aufopferungsrosenkranz!

Smiley

« Zuletzt geändert: 11.07.2020 um 16:35:08 von Br.Johannes-Marcus (fjm) »  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.650
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Re:  Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus!
Antwort #1 - 15.09.2011 um 15:30:33
Beitrag drucken  

Smiley Smiley Smiley
Smiley
Habe ich blind aufgeschlagen:
Bibelstelle in der Stunde der Barmherzigkeit: Mt. 28/3;
Sein Aussehen war wie ein Blitz, und sein Gewand war weiß wie Schnee.

Das Gebet in der Stunde der Barmherzigkeit kann mitunter auch
einen tiefen Reueschmerz über die eigenen Sünden bewirken.

Die Stunde der Barmherzigkeit, die heilige Stunde....
in der Jesus innerlich mehr gelitten hat...
welch unendlich große Liebe...
LINK: Heilige Stunde!

Jes. 25/1; Herr, mein Gott bist du!
Ich rühme dich und preise deinen Namen;
denn Wunderbares an Plänen hast du vollführt,
von längst her gefaßt in zuverlässiger Treue.

Danke Jesus für Deine große Liebe
zu uns Menschen!
Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley
Smiley Smiley Smiley
Smiley Smiley


  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.650
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Re:  Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus!
Antwort #2 - 16.09.2011 um 10:48:11
Beitrag drucken  
Smiley
Jesus zur hl. Sr. Faustyna:
Eine Stunde lang Meine schmerzlichen
Leiden zu betrachten, ist größerer Verdienst,
als sich ein Jahr lang bis aufs Blut zu geißeln.
Das Betrachten Meiner schmerzlichen Wunden
ist für dich von großem Nutzen und Mir
bereitet es große Freude.
Jesus sagte mir, dass ich Ihm am meisten
durch die Betrachtung seines schmerzhaften
Leidens wohlgefalle. Duch die Betrachtung
gelangt große Erleuchtung in meine Seele.
Wer aufrichtige Demut lernen will,
sollte Jesus Leiden erwägen.

(Q: Tagebuch der hl. Sr. Faustyna)

  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.650
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Re:  Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus!
Antwort #3 - 26.09.2011 um 18:39:35
Beitrag drucken  

Zitat (citatum) von Br. Johannes-Marcus!
Ich wurde gefragt:
Jetzt bete ich schon so viel.
Und doch wird das Leiden immer größer.
Wir zerstreiten uns und mir werden unschöne Bilder
(Enkel mit Hörnern aufm Kopf!) gezeigt!
Ich habe gesagt, was Pater Pio zu diesem Thema gesagt hat:
"Wenn du den Bösen merkst, dann sei zufrieden,
denn dann ist er mit dir nicht zufrieden.
Wenn du ihn aber nicht merkst, dann sei zutiefst beunruhigt,
denn dann ist er mit dir zufrieden." -
Der Feind täuscht uns, blendet uns, macht uns mürbe!
Geben wir auf, hat er gewonnen.
Lobpreisen wir Gott und lassen uns unter allen Umständen
nicht abbringen von unserem Gebet,
der Treue zu Papst und Kirche, dann hat der Feind verloren.

Smiley

  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert