Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Sticky Topic Eindeutige Klärung zu div. "Botschaften" ... (Gelesen: 3.449 mal)
Br.Johannes-Marcus (fjm)
Admin (Leiter)
*******
Offline


Ich sende euch wie Schafe
unter die Wölfe!

Beiträge: 2.237
Standort: 48703 Stadtlohn
Mitglied seit: 15.05.2000
Geschlecht: männlich
Eindeutige Klärung zu div. "Botschaften" ...
15.05.2013 um 10:15:41
Beitrag drucken  
Zu den Fluten bestimmter Botschaften:

Seit den s.g. "Anne-Botschaften, vor denen ich immer wieder warnte; welche die Gebetsgruppen fluteten; kam dann die s.g. "Die Warnung" (was nicht Garabandal ist) ... auch von ihnen habe ich mich nach der ersten Sichtung der mir zugestellten Unterlagen distanziert.

Das hat/te seine Folgen!

Freunde, auch Mitglieder haben sich von uns/mir abgewendet. Und je deutlicher ich von "Müll" sprach und auch erklärte, das diese vermischt mit glaubwürdigen Botschaften, Giftpfeile enthalten die dem Lehramt und der Heiligen Schrift eindeutig widersprechen.

Man glaubte mir nicht. Man bat mich, damit nicht alle Termine von den Gebetstreffen platzen etc., besser zu schweigen. Aber ich wurde immer wieder direkt gefragt, und haben immer wieder direkt antworten müssen: Das ist Müll!

Man sagte das der s.g. österr. Theologe Christian Schm. eine gute Bewertung abgebe. Das mag zwar sein, das er Theologe ist, aber es gibt viele Punkte (die ich hier besser nicht aufzeige), weshalb ich ihm nicht glauben kann. Er irrt sich eindeutig!!!
Ich bin kein Theologe ... bin ein NICHTS!!! ... was aber die s.g. Boten [Anne - Botschaften; Maria Divine Mercy - DieWarnung; Helga - Morgenröte; s.g. Heidi aus Österreich/Raum Steyr; u.a.] uns da verbreiten... Sie verletzen grundlegende Elemente, welche wir unter Information ausgewiesen und wonach u.a. das röm. kath. Lehramt prüft. Sie führen dazu, das gläubige Christen (auch Rosenkranzbeter) bis hin die Kirche verlassen; zumindest Gebetsgruppen sich spalten usw.

Lesen wir lieber folgenden Bericht, damit wir erkennen, woran viele Menschen glauben - bzw suggeriert wird, das man dran glauben muss oder als Verlorener gilt: http://br-thomas-apostolat.de/pdf/UeberdiefalscheWarnung-14052013.pdf
« Zuletzt geändert: 04.12.2015 um 16:50:28 von Br.Johannes-Marcus (fjm) »  

Eine Stimme ruft in der Wüste des Unglaubens: Kehrt um! Tut Buße! Das Reich Gottes ist nahe! Erhebt euch vom Schlaf, denn siehe euer König kommt!
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.758
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Eindeutige Klärung zu div. "Botschaften" ...
Antwort #1 - 15.05.2013 um 15:30:07
Beitrag drucken  
Vergelt’s Gott für diesen Beitrag und Gott segne jeden Buchstaben.

Warum müssen wir eigentlichen den vielen Botschaften hinterher rennen. Man will immer neue Botschaften haben und schon in Medjugorje sagte die Mutter Gottes ihr verlangt immer nach einer neuen Botschaft und dabei habt ihr noch nicht mal die alte Botschaft gelebt. Wir suchen die Wahrheiten, kommen vom Wege ab in dem wir solchen Irrlichtern hinterher rennen. Die Wahrheit ist doch so leicht zu finden. Den in Johannes Kap. 14/6 heißt es Jesus sprach zu ihm: »Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich. In Johannes Kap. 8/12 sagt Jesus: Abermals redete Jesus zu ihnen und sprach: »Ich bin das Licht der Welt; wer mir nachfolgt, wird nicht im Finstern gehen, sondern das Licht des Lebens haben.« Das sagt es uns doch ganz deutlich Jesus nachfolgen dann werden wir auch in sein Reiche Platz nehmen dürfen. Wer sich nun die Frage stellt wie Jesus nachfolgen? Ganz einfach Bibel lesen und im Leben umsetzten. Wenn wir Jesus bitten wird er uns mit seinen hl. Geist beschenken damit wir die Bibel besser verstehen.

Hier die Wahrheit das Licht Smiley

Altes Testament
Neues Testament
  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elisabeth
Ex-Mitglied


Re: Eindeutige Klärung zu div. "Botschaften" ...
Antwort #2 - 15.05.2013 um 15:43:50
Beitrag drucken  
Ich persönlich beschäftige mich nicht mehr mit angeblichen Erscheinungen und Botschaften. Vieles beruht auf Angstmacherei und das ist nicht die Botschaft Jesu Christi!
Ich höre auf Jesus in der Hl. Schrift! Und ein bisschen gesunder Menschenverstand sagt mir was im Leben gut ist und was nicht.
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.556
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Re: Eindeutige Klärung zu div. "Botschaften" ...
Antwort #3 - 24.05.2013 um 17:06:53
Beitrag drucken  
Gehör zu Jesus Christus!

"Das Buch der Wahrheit (die Warnung)" lässt keine Geschmacklosigkeit aus um die Menschen - die Treuen Jesu Christi - zu täuschen.
Unentwegt posten die Freunde von „dieWarnung“ (man erkennt sie ganz leicht, nämlich was und wen sie unterstützen, selbst wenn sie es öffentlich leugnen) die Drohbotschaften. Wer nimmt die Aufklärung gegen den Müll noch ernst… ja, Jesus selbst fragt dich / uns …“werde, wenn ich wieder komme, noch Glauben finden?“
Oder wie es in den Abschluss Botschaften von Garabandal heißt: „sie werden Rosenkranz betend in die große Pforte der Hölle einziehen!“ – Du fragst warum das?

Ganz einfach, weil man diesen pseudo Botschaften von „Anne - Botschaften; Maria Divine Mercy - DieWarnung; Helga - Morgenröte; s.g. Heidi aus Österreich/Raum Steyr; Miriam von Nazareth; u.a“ mehr glaubt als dem Lehramt und dem Papst.
'Die Warnung' ist eine extrem gefährliche Falschprophetie
« Zuletzt geändert: 04.12.2015 um 16:51:55 von Br.Johannes-Marcus (fjm) »  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
anna65
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 14
Mitglied seit: 01.04.2006
Re: Eindeutige Klärung zu div. "Botschaften" ...
Antwort #4 - 25.05.2013 um 16:02:30
Beitrag drucken  
Also ich wundere mich schon sehr, wie Christen / Katholiken von heute , immer mehr sogenannten Boten / Botschaften nachlaufen.Diese Namen wie "Anne" oder "Helga", " Miriam von Nazareth" und wie sie alle heißen. Da brauch ich nicht wirklich viel Hausverstand um verstehen zu können, dass diese Botschaften nicht von Gott kommen können!!! Wozu dann diese vielen Schriften?!

Warum lesen die Menschen nicht mehr die Bibel? Warum hören sie nicht auf den Papst? Dort steht die Wahrheit und man braucht eigentlich nichts anderes.Und in Fatima , Lourdes , Medjugorje und anderen Marienwallfahrtsorten ruft die Muttergottes zur Umkehr und zum Rosenkranzgebet auf.

Wenn ich jeden Tag bemüht bin das zu tun was Gott will, ihn darum bitte und ihm dafür danke , dann brauch ich keine Angst zu haben. Für mich ist es eindeutig, auf diese Botschaften wie "die Warnung" und andere, lass ich mich nicht ein!!!
« Zuletzt geändert: 04.12.2015 um 16:52:33 von Br.Johannes-Marcus (fjm) »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert