Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Maria Geburt! (Gelesen: 1.673 mal)
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.482
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Maria Geburt!
08.09.2013 um 00:45:44
Beitrag drucken  
Der lieben Mutter Gottes alles Gute zum Geburtstag!

Möge sich die ganze Welt wie die Menschen in Ninive bekehren! damit ihr unbeflecktes Herz triumphieren kann!

MUTTER GOTTES VOM SIEG BITTE FÜR UNS!!!


Smiley
Smiley Smiley
Smiley
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sr.Euthymia
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


Mein Herz gehört JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 60
Mitglied seit: 26.06.2007
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #1 - 08.09.2013 um 10:01:57
Beitrag drucken  
Heute Nachmittag, am Geburtstagfest unserer himmlischen Mama, beginnt auch die Novene mit den neun Ave Maria, um dadurch eine Gnade zu erlangen!
näheres siehe folgender Link:

http://www.fjm-ritter.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1283948344
Smiley
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.482
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #2 - 08.09.2014 um 06:48:45
Beitrag drucken  
Die Geburt der Mutter Gottes
Die gnadenreiche Geburt Mariä beschreibt uns die alte Legende der hl. Anna so:

Als nun die neun Monate seit der Empfängnis Mariä zu Ende liefen, sprach die heilige Anna zu dem hl. Joachim:
Mein lieber Mann! Die Zeit der so lang ersehnten Geburt naht sich nun, in welcher wir dasjenige Kind,
das die Mutter des Heilands werden soll, mit unseren Augen erblicken werden.
Gehe daher zu meiner lieben Schwester und anderen guten Verwandten, und bitte sie, dass sie mir in der Geburt beistehen wollen.
Außerdem begehre ich keine anderen, als lauter heilige Frauen, welche würdig sind, dieses heilige Kind anzusehen.
Da ging der hl. Joachim nach Sephor zu seiner Schwägerin Ismeria, und ersuchte sie, dass sie seiner lieben Gattin in der Geburt beistehe.
Er ging auch in die Stadt Juda zur hl. Elisabeth, der Tochter Ismerias, wie auch zu deren Schwester, der hl. Emue,
und zu anderen nächsten Blutsverwandten, welche er als heilige Frauen kannte.
Diese kamen alle zur hl. Anna, und als sie in ihr Schlafgemach eintraten, wurden sie voll Freuden,
gleich als beträten sie das irdische Paradies.
Da sprach die hl. Anna:
Erfreuet euch mit mir, meine geliebtesten Freundinnen!
Und wünscht mir Glück; denn der gütigste Gott hat mich, wiewohl seine unwürdigste Dienerin, gewürdigt,
die Mutter des Heilands zu tragen. Heute wird uns die Gnade zuteil werden, diejenige mit leiblichen Augen zu betrachten,
nach welcher unsere lieben Voreltern sich schon lange gesehnt haben.
O welch eine herzliche Freude empfanden diese heiligen Frauen über diese frohe Nachricht, und wie sehr dankten sie dem lieben Gott,
dass er sie die Zeit des Heiles hatte erleben lassen.
Forts. folgt

(Pater Martin von Cochem)

Bitte auch nach oben scrollen! wegen der 9 Ave!
Gesegneten Muttergottes Tag!
Maria streue Rosen der Gnaden auf euch!

Smiley Smiley
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.724
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #3 - 08.09.2014 um 12:32:22
Beitrag drucken  
Pur natus in Bethlehem, Eia, Eia Susani.
Himmel und Erde schau was die Welt.
Mit diesen neuen Jahre .
Halleluja, Halleluja, heut lebendig.
Wir loben dich, Gott Sabaoth.
O himmlisch Speis, o Engelsbrot.
Maria o Maria schon.
Maria ist geboren
Omni die dic Mariae
Ave Maria, Jungfrau schau
Maria Bild samt ihren Kind


Quelle: Das katholische deutsche Kirchenlied in seinen Singweisen:
Von den frühesten Zeiten bis Ende gegen des siebzehnten Jahrhundert.
von Karl Severin Meister erschienen im Herder’sche Verlagshandlung 1862

Smiley  Smiley Smiley
  

Der Himmel auf Erden ist überall,
wo ein Mensch von Liebe zu Gott, zu seinen
Mitmenschen und zu sich selbst erfüllt ist.

Hildegard von Bingen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.482
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #4 - 08.09.2015 um 23:04:06
Beitrag drucken  
Lesung aus der Predigt des hl. Augustinus
Streng stilisierte Darstellung der Geburtsszene aus einem Missale oder Brevier des späten 19. Jh.Geliebteste!
Der ersehnte Festtag der heiligen, ehrwürdigen, allzeit reinen Jungfrau Maria ist uns erschienen.
Darum freue sich in höchster Wonne unsere Erde, die durch die Geburt einer solchen Jungfrau verherrlicht wurde.
Sie ist die Blume des Feldes, aus der köstlichen Lilie des Tales hervorgesproßt, durch deren Geburt die Natur der Stammeltern umgewandelt
und die Schuld getilgt wird.
Bei ihr ist der unselige Spruch über Eva aufgehoben, der lautete:
In Schmerzen wirst du deine Kinder gebären; denn sie hat in Freuden den Herrn geboren.
Eva war voller Trauer, Maria voller Wonne.
Eva trug Tränen, Maria trug Freude in ihrem Schoße; denn jene gebar einen sündigen Menschen, diese dagegen den Makellosen.
Die Mutter unseres Geschlechtes brachte Strafe über die ganze Erde, die Mutter unseres Herrn brachte Heil in die Welt.
Eva ward die Urheberin der Sünde, Maria die Urheberin der Belohnung.
Eva brachte den Tod und damit Verderben, Maria brachte das Leben und damit Segen.
Jene hat uns verwundet, jene hat uns geheilt.
An die Stelle des Ungehorsams tritt der Gehorsam,
An die Stelle der Untreue die Treue.
Nun darf Maria jubelnd zur Harfe greifen und in schnellem Takte können die Pauken der Mutter erschallen!
Voll Freude mögen die Chöre singen und in abwechselnden Weisen mögen ihre sanften Lieder sich mischen!
Hört wie unsere Paukenschlägerin sang:
Hoch preiset meine Seele den Herrn, und mein Geist frohlockt in Gott, meinem Heiland.
Gnädig hat er herabgeschaut auf seine niedrige Magd; von nun an preisen mich selig alle Geschlechter.
Großes hat an mir getan der Allmächtige.
Die Schuld der immer mehr anwachsenden Sünde hat die neue wunderbare Geburt aufgehoben,
das Klagelied Evas hat der Freudengesang Mariens abgelöst.

Schriftlesung Math. 1:1-16:
Stammbaum Jesu Christi, des Sohnes Davids, des Sohnes Abrahams.
Abraham zeugte Isaak, Isaak aber zeugte Jakob; usw.

Auslegung des hl. Priesters Hieronymus:
Bei Isaias lesen wir:
Wer mag sein Geschlecht beschreiben?
Glauben wir nicht, der Evangelist stehe im Widerspruch zum Propheten, da er aufzuzählen beginnt, was jener für unmöglich erklärt.
Dort ist vom Ursprung seiner Gottheit, hier von seiner Menschwerdung die Rede.
Er beginnt mit seiner leiblichen Abstammung, damit wir durch seine menschliche Natur seine Gottheit erkennen.
Er war der Sohn Davids, der Sohn Abrahams.
Die Reihenfolge ist hier umgekehrt, doch diese Umstellung war notwendig.
Hätte er zuerst Abraham genannt und dann erst David, dann hätte er Abraham noch einmal erwähnen müssen, als er den Stammbaum ausführen wollte.

Er nannte ihn den Sohn dieser beiden, die anderen ließ er aus.
Es war ja auch nur an diese beiden die Verheißung von Christus ergangen.
An Abraham war sie ergangen; es heißt ja:
In deinem Nachkommen, d.i. in Christus, sollen gesegnet werden alle Völker.
An David:
Auf deinem Thron soll stets ein Sprosse deines Leibes thronen. V
on Judas und der Thamar stammte ab Phares und Zara.
Man muß beachten, daß beim Stammbaum unseres Heilandes keine heilige Frau erwähnt wird, sondern nur solche, die die Heilige Schrift tadeln muß.
Er, der wegen der Sünde kam, wollte von Sündern geboren werden, um die Sünden aller zu tilgen.
Darum wird weiter unten auch Ruth, die Moabitin, und Bethsabee, das Weib des Urias, erwähnt.
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.482
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #5 - 08.09.2016 um 07:17:17
Beitrag drucken  
Der lieben Mutter Gottes heute an ihrem Geburtstag die besten Wünsche!
Möge ihr unbeflecktes Herz triumphieren!!!


Smiley
  Smiley   Smiley
Bildquelle: ecclesiaveritas
Smiley
« Zuletzt geändert: 14.09.2017 um 23:13:13 von Brigitta »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Sr.Euthymia
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


Mein Herz gehört JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 60
Mitglied seit: 26.06.2007
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #6 - 08.09.2016 um 10:44:47
Beitrag drucken  
[color=#0000ff][/color]
wünsche Allen einen frohes und gesegnetes Geburtstagsfest unserer himmlischen Mutter!  Smiley
heute Nachmittag beginnt die Novene:

http://www.fjm-ritter.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1283948344
  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.482
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Geburt!
Antwort #7 - 08.09.2017 um 07:26:37
Beitrag drucken  
Der Mutter Gottes einen herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!
euch einen segen -  und gnadenreichen Tag!

Die Aussagen von Katharina Emmerich:
Mir selbst sagte heute eine Erscheinung der heiligen Jungfrau, die mir nahte, unter anderem:
Wer heute nachmittag neun Ave Maria in Andacht und Liebe zu Ehren ihres neunmonatlichen Verweilens im Mutterleib
und ihrer Geburt bete und diese Andacht neun Tage lang fortsetze, der gebe den Engeln täglich neun Blumen zu einem Strauß,
den sie im Himmel empfange und der heiligen Dreifaltigkeit überreiche, den Betenden eine Gnade dadurch zu erflehen. -
Später fühlte ich mich wie auf eine Höhe zwischen Himmel und Erde entrückt.
Die Erde lag unten trüb und dunkel, im Himmel sah ich zwischen den Chören der Engel und den Ordnungen der Heiligen
die heilige Jungfrau vor dem Throne Gottes.
Ich sah ihr zwei Ehrenpforten, Ehrenthrone, welche endlich zu kirchlichen Palästen,
ja zu ganzen Städten erwuchsen, aus den Andachten und Gebeten der Erde erbauen.
Wunderbar war es, daß ich diese Gebäude ganz aus Kräutern, Blumen und Kränzen zusammengestellt sah,
in deren verschiedenen Gattungen sich Art und Wert der Gebete einzelner Menschen und ganzer Gemeinden ausdrückten.
Alles sah ich von Engeln oder Heiligen aus den Händen der Betenden abgeholt und hinaufgetragen usw.



Smiley   Smiley
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert