Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Re: Maria Lichtmess – Darstellung des Herrn (Gelesen: 203 mal)
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.561
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Darstellung des Herrn
02.02.2014 um 18:00:03
Beitrag drucken  
Als das Kind 40 Tage alt war, wurde es im Tempel zu Jerusalem aufgeopfert (Luk. 2, 39)
Nach Katharina Emmerich begab sich die Heilige Familie in der siebensten Lebenswoche Jesu aus Bethlehem zum Tempel nach Jerusalem
und von da nach Nazareth, Maria erfüllte die Vorschrift des Moses (3. Mos.12) obwohl sie als Sündenlose Reinigung nicht bedürfte.
Maria opferte Christum auf, weil es so vorgeschrieben war.
Zum Danke für die Verschonung der Erstgeburt in Ägypten mussten nämlich die Juden nach dem Gesetze Moses
jeden Erstgeborenen zum Dienste Gottes weihen.
Als  jedoch später der Stamm Levi an der Stelle der Erstgeborenen zum Dienste Gottes auserwählt wurde, musste jeder Erstgeborene aus den anderen Stämmen im Tempel
zu Jerusalem dargstellt und durch ein Opfer ausgelöst werden. Die Reichen opferten ein Lamm, die Armen ein paar Tauben. (4.Mos. 8,17)
Christliche Mütter ahmen das Beispiel der Mutter Gottes nach und machen den ersten Gang mit ihrem neugeborenen Kinde zum Gotteshause,
wo sie ihr Kind Gott aufopfern und eine Gabe, gewöhnlich zwei Kerzen, darbringen.
Hier segnet der Priester Mutter und Kind. (Die sogenannte Einsegnung der Wöchnerinnen.) –

Das Fest „Maria Reinigung“ am 2. Februar wird auch „Maria Lichtmess“ genannt;
an diesem Tage ist nämlich in der Kirche vor der Messe eine Prozession mit brennenden Wachskerzen,
weil der greise Simeon im Tempel Christum „das Licht zur Erleuchtung der Heiden“ (Luk. 2,32) genannt hat.
Daher der Ausdruck: Messe der Lichter, Lichtmesse. Diese Prozession mit Lichtern wurde deswegen eingeführt,
weil die Heiden im Februar, wo auf unserer Erdhälfte das Licht auffallend zunimmt, zu Ehren ihrer Götter Umzüge mit Fackeln hielten.
Dieser heidnische Gebrauch sollte durch die Prozession verdrängt werden. Vor der Prozession findet in der Kirche die Kerzenweihe statt.
Dabei fleht der Priester um Erleuchtung und Schutz für alle, die diese Kerzen mit Andacht aufbewahren.
Es ist deshalb kein Aberglaube, wenn man bei Gewittern oder in der Todesstunde diese Kerzen anzündet
und mit Rücksicht auf jenes Gebet des Priesters Gott um Schutz anfleht..

  Q: Volkskatechismus 1920
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.561
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Darstellung des Herrn
Antwort #1 - 02.02.2016 um 01:04:56
Beitrag drucken  
2. Februar: Darstellung des Herrn - Mariä-Lichtmess
Das Fest der "Darstellung des Herrn" - traditionell "Mariä Lichtmess" -
vierzig Tage nach Weihnachten - Abschluss der Weihnachtszeit.
Früher  "Mariä Purificato", "Reinigung",
erinnert an den jüdischen Brauch:
Nach den Vorschriften des Alten Testaments galt die Mutter vierzig Tage nach Geburt eines Sohnes als unrein.
Die Frau musste ein Reinigungsopfer darbringen, zwei Tauben oder ein Lamm. Maria pilgerte also zu dieser ihrer "Reinigung" in den Tempel.
Da Jesus ihr erster Sohn war, galt er als Eigentum Gottes und musste von den Eltern zuerst ausgelöst werden:
ER wurde zum Priester gebracht und vor Gott "dargestellt".
Sie begegneten dem betagten Simeon und der Prophetin Hanna, Sie priesen ihn als den Erlöser Israels (Lukasevangelium 2, 21-40).
Der Ursprung dieses Festes liegt in einer heidnischen Sühneprozession, die alle fünf Jahre in Rom abgehalten und ins Christentum übernommen wurde.
Im Mittelpunkt stand dabei eine Lichterprozession mit Kerzenweihe, die sogenannte "Mariä Lichtmess - bezeugt bereits Ende des 4. Jhdts.,
ab dem 7. Jhdt. wurde in Rom erstmals eine Lichterprozession durchgeführt:
So wurde an Lichtmess jeweils der Jahresbedarf an Kerzen für die Kirchen geweiht, aber auch Kerzen für den häuslichen Gebrauch.

Bis zum Jahre 1912 war Mariä Lichtmess ein Feiertag;

Als "Schlenkeltag" war Mariä Lichtmess ein wichtiger Termin für alle Dienstboten, zu diesem Zeitpunkt wurde meist der Dienstherr gewechselt.

Seit dem 2. Vatikanischen Konzil wird das Fest auch in der katholischen Kirche nach dem biblischen Zeugnis das Fest der "Darstellung des Herrn" genannt.


Papst Johannes Paul II. hatte dieses Fest 1997 gleichzeitig zum "Tag des geweihten Lebens" erklärt.



  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.561
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Lichtmess – Darstellung des Herrn
Antwort #2 - 01.02.2017 um 13:20:33
Beitrag drucken  
Noch ein Link über Maria Lichtmess:
Link über Maria Lichtmess

Allen eine gesegneten frohen Festtag!



Smiley   Smiley
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert