Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Was für eine erste hl. Kommunion (Gelesen: 861 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.994
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Was für eine erste hl. Kommunion
21.06.2015 um 13:06:36
Beitrag drucken  
Es hilft wohl nur beten bei solche Übel

10 Mai Muttertag und auch in unserer Gemeinde die Feier für die Kinder zur ersten heiligen Kommunion. Schon auf den Weg zu Kirche fallen mir so viele Frauen auf die sich mit ihren kurzen Röcken auf dem Weg zu Kirche machen. Bei einer Frau dachte ich nur jetzt nicht komisch bewegen oder etwas bücken  sonst sieht man wohlmöglich noch deinen Schlüpfer. Da stellt sich die Frage wo bleibt der Anstand im Bezug auf der Kleidung wenn man zur hl. Messe geht. Muss da an den hl. Pater Pio denken der wegen der Kleidung schon Gläubige ermahnt hatte und zu einer Frau die zur Beichte ging sagte er sie soll sich selbst einen längeren Rock kaufen und damit das nächste Mal zu Beichte kommen weil er wusste das sie mit einen geliehenen Rock gekommen war. Kaum in der Kirche angekommen kam man sich vor wie auf einen Rummelplatz in dem alle bis die hl. Messe begann sich laut unterhielten.  Haben wir vergessen das Jesus Christus im Tabernakel allgegenwertig ist und von uns angebetet werden will und nicht den Kaffeeklatsch der der ganzen Woche von uns hören möchte. Es ist ja alles nicht so schlimm was wir in der Kirche machen und wenn der Pfarrer macht was er will und die Gläubigen lieber die Handkommunion machen als die Mundkommunion wo doch Jesus Christus selbst und durch seine Mutter vermitteln lässt das er die Mundkommunion wünscht. Nicht so schlimm sagen wir und Gott sagt : Offenbarung  Kap. 22/11 -12 Der Frevler frevle weiterhin; der Unreine sei weiterhin unrein; der Gerechte übe weiterhin Gerechtigkeit, der Heilige heilige sich weiterhin. Siehe, ich komme bald, und mit mir mein Lohn, um einem jeden zu vergelten nach seinem Werke. Also wird jeder nach seinen tun den Lohn erhalten. Die erste hl. Kommunion soll den Kinder gut in Erinnerung bleiben, doch was ist wenn ihnen die Unordnung in Erinnerung bleibt. Was haben Kinder am Altar zu suchen und den Priester wieder wie die anderen Kommunionskinder den Jahren zu vor den Kelch und die gefüllte Hostienschale zu bringen. Wo sagt wer das die Kinder im Kreis um den Altar stehen sollen, der Priester ihnen dann die Kommunion reicht diese dann wieder zum Platz bittet und danach selbst in Ruhe erst kommuniziert. Wo es doch im Schreiben Redemptionis sacramentum genau geregelt ist wie die hl. Messe gefeiert werden sollte. Siehe dazu auch den Link. Hätte ich nicht eine Gebetspatenschaft gehabt hätte und das Kind begleiten wollen in der Hl Messe wäre ich am Tage zuvor zu Messe gegnagen um es mir nicht ansehen zu müssen.

http://www.vatican.va/roman_curia/congregations/ccdds/documents/rc_con_ccdds_doc...


  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert