Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Thomas v. K. über Maria (Gelesen: 529 mal)
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.521
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Thomas v. K. über Maria
13.04.2016 um 09:42:58
Beitrag drucken  
"Damit euch ein ganz klein wenig die überragende Würde der allerseligsten Jungfrau Maria bekannt wird,
hört ein wenig von ihren zahlreichen Gnadengaben und Vorzügen, womit sie Gott gesegnet
und über alle heiligen Engeln und Erzengeln im Himmel und über alle Menschen auf Erden erhoben hat.

Sie ist die heiligste Jungfrau und liebste Gottesmutter, von ihr singt die heilige Kirche weit und breit über den ganzen Erdkreis hinweg.
Die heilige Gottesgebärerin ist erhoben über alle Chöre der Engel im Himmelreich.
Bedenkt also aufmerksam die alten Geschichten der heiligen Patriarchen;
aus ihrem Stamm ist die Gottesmutter Maria geboren gleich einer Rose ohne Dornen unter den Disteln.
Bedenkt auch, wie in alten Zeiten durch viele heilige Patriarchen und Propheten, durch Richter und Könige,
durch Priester und Leviten, durch Gelehrte und Schreiber, mit Worten, Zeichen und Bildern angekündigt worden ist,
dass Christus, der Sohn Gottes, aus einer Jungfrau zur Erlösung der Welt geboren und am Kreuz sterben werde.
So war es in vollem Maße angemessen und weise, dass die selige und gottesfürchtige Jungfrau Maria
nach dem göttlichen Plan im Voraus geformt und angekündigt wurde:
und zwar durch die heiligen Jungfrauen jener Zeiten, durch vornehme Frauen, durch sittsame Witwen, durch fromme Prophetinnen
und durch weitere ehrenhafte und keusche Ehefrauen, die, um die Schamhaftigkeit zu bewahren,
fernab von den Blicken der Männer lebten.

Maria ist nach dem Zeugnis der Heiligen Schrift wahrhaft die klügste Jungfrau aller Jungfrauen, die keuscheste aller Frauen,
das schönste aller Mädchen, die rechtschaffenste aller Ehefrauen, die anmutigste aller Damen und die edelste aller Königinnen.
In ihr wohnt alle Zierde der Jungfräulichkeit, jede moralische Tugend, jede theologische Spekulation, jede zärtliche Frömmigkeit,
jede Übung der Tugend und jede Vollendung der Heiligkeit:
Alle diese Dinge harmonieren zusammen und leuchten in ihr in einer vollendeten Weise auf,
so dass keine vor ihrem Erscheinen ihr ähnlich war und keine seit ihrem Kommen ihr gleich ist, war oder sein wird.

Wie einst der materielle Tempel Salomons der stattlichste aller Tempel der Erde war, weit und breit berühmt, reichlich ausgeschmückt
und bei den Königen und Völkern überall im Ansehen stand, so überstrahlt der geistige Tempel Gottes,
das ist die selige, ganz makellose Jungfrau Maria, alle Tempel der Heiligen und muss deshalb weitaus mehr geehrt und geliebt werden."

Thomas v. Kempen

Smiley

Smiley    Smiley
Smiley
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta
Helfer des Admin
****
Online


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.521
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Was muss man durch Maria erbitten?
Antwort #1 - 22.04.2016 um 23:19:37
Beitrag drucken  
Was muss man durch Maria erbitten?
Erbitte zuerst die Verzeihung deiner Sünden, hierauf die Tugend der Enthaltsamkeit und die Gott wohlgefälligste Gabe der Demut.
Dadurch zeigst du dich vor Gottes Angesicht stets demütig, verlangst danach als niedrig und gering eingeschätzt zu werden
und willst von keinem Menschen gerühmt werden.
So wirst du nicht alles verlieren, was du zu besitzen scheinst.
Empfinde Schmerz darüber, dass du noch so weit entfernt bist von echten Tugenden:
von tiefer Demut,
von heiliger Armut,
von vollkommenem Gehorsam,
von reinster Keuschheit,
von innigem Gebet
und glühender Liebe.
Alle diese Tugenden bestanden in Maria, der Mutter Jesu, in vollstem Maße.
Deshalb falle zu ihren Füßen wie ein armer Bettler, damit du wenigstens die kleinste Stufe dieser Tugenden erlangst,
der du wegen deiner Trägheit nicht vermagst, die höchste zu ersteigen.
Was du aber zu besitzen wünschst, das erbitte demütig durch die Hände der seligen Jungfrau Maria,
weil durch ihre glorreichen Verdienste denen Hilfe zuteil wird, die im Fegefeuer oder auf Erden sind.
Groß ist ihre Gnade und groß ihre Ehre bei ihrem Erlöser Jesus, und zwar vor allen Heiligen im Himmel.
Vertrau dich also furchtlos ihrer treuen Fürsorge an, deren Gebete Gott wohlgefällig sind.
Suche und verlange aber nach nichts anderem außer dem, was ihr und ihrem geliebten Sohn gefällt und deinem Heil nützlich ist,
weil sie eben das Bessere kennen.
Gott und die allerseligste Jungfrau haben großes Gefallen, wenn gebetet wird um Sünden zu vermeiden
und das Herz in der Demut zu bewahren.
Maria wich trotz ihrer unerschöpflichen Gnadenfülle nie von der Demut ab.
Möge also die Jungfrau Maria mit ihrer gütigen Stimme für uns bitten, auf dass wir der göttlichen Gnade würdig werden.

Nachfolge Mariens, Thomas von Kempen.
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert