Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Maria Himmelfahrt (Gelesen: 415 mal)
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.432
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Maria Himmelfahrt
15.08.2018 um 10:46:53
Beitrag drucken  
Gebet des Heiligen Vaters Pius XII. zu Maria Himmelfahrt

Unbefleckte Jungfrau, Mutter Gottes und Mutter der Menschen!
Wir glauben mit aller Glut unseres Glaubens, dass Du mit Seele und Leib glorreich in den Himmel aufgenommen worden bist,
wo Du von allen Chören der Engel und allen Scharen der Heiligen feierlich zur Königin ausgerufen wurdest.
Und wir vereinigen uns mit ihnen, um den Herrn zu loben und zu preisen, der Dich über alle andern bloßen Geschöpfe erhob,
und um Dir unsere Hingabe und Liebe darzubieten.
Wir wissen, dass Dein Blick, der in mütterlicher Zartheit die demütige und leidende Menschheit Christi auf Erden umsorgte,
im Himmel sich sättigt in der Schau der verklärten Menschheit der unerschaffenen Weisheit,
und dass Dein Herz in der Freude Deines Geistes über die Schau der hochheiligen Dreieinigkeit von Angesicht zu Angesicht
vor beseligender Zärtlichkeit erzittert.
Und wir arme Sünder, deren Leib den Flug der Seele beschwert,
bitten Dich, unsere Sinne zu läutern, damit auch wir nach diesem Leben Gott, nur Gott im Entzücken der Geschöpfe verkosten lernen.
Wir vertrauen darauf, dass Deine barmherzigen Augen auf unser Elend und unsere Ängste,
auf unsere Kämpfe und unsere Schwächen niederschauen,
dass Deine Lippen unserer Freude und unseren Siegen zulächeln werden
und dass Du für jeden von uns Jesu Worte hören wirst, die Er einst dem Liebesjünger anrief:
Siehe deinen Sohn!
Und wir, die wir Dich als unsere Mutter anrufen, erwählen Dich wie Johannes als Führerin,
als Kraft und Trost unseres sterblichen Daseins.
Wir haben die belebende Sicherheit, dass Deine Augen, die geweint haben über die mit Jesu Blut getränkte Erde,
sich auch dieser Welt zuwenden, die Kriegen, Verfolgungen und Bedrückungen der Gerechten und Schwachen ausgeliefert ist.
Und wir erwarten in der Dunkelheit dieses Tränentales von Deinem himmlischen Lichte und von Deinem milden Erbarmen Trost
für alle Herzensängste und die leidgeprüfte Kirche und Heimat.
Wir glauben endlich, dass Du in der Herrlichkeit, wo Du mit der Sonne gewandet
und mit Sternen gekrönt herrschest, nach Jesus die Freude und Seligkeit aller Engel und aller Heiligen bist.
Und wir schauen in der Kraft des Glaubens an die künftige Auferstehung von dieser Erde,
die wir als Wanderer durchschreiten, auf zu Dir, unserem Leben, unserer Süßigkeit, unserer Hoffnung.
Ziehe uns an mit Deiner milden Stimme, um uns einst nach dieser Verbanung Jesus zu zeigen,
die gebenedeite Frucht Deines Leibes, o gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

Papst Pius XII.

Link: Kräuterweihe zu Maria Himmelfahrt

Links zu Maria Himmelfahrt!



  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.432
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Maria Himmelfahrt
Antwort #1 - 15.08.2019 um 18:47:02
Beitrag drucken  
Maria aufgenommen ist


1) Maria aufgenommen ist, Halleluja,
    zu ihrem Sohne Jesus Christ, Halleluja.
    Ihr Sohn, der Tod und Grab besiegt, Halleluja,
    er läßt im Tod die Mutter nicht. Halleluja.

2) Im Himmel ist sie Königin, Halleluja.
    und aller Welt ein Trösterin. Halleluja.
    O Zeichen groß: ihr Kleid die Sonn, Halleluja,
    ihr Schuh der Mond, zwölf Stern ihr Kron. Halleluja.

3) O große Freud, o Seligkeit! Halleluja,
    Stimm ein, o ganze Christenheit! Halleluja.
    Gelobt sei die Dreifaltigkeit, Halleluja,
    der eine Gott in Ewigkeit. Halleluja.


Smiley

  Smiley      Smiley

Smiley
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert