Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Allerheiligen/Allerseelen (Gelesen: 232 mal)
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.650
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Allerheiligen/Allerseelen
31.10.2018 um 23:12:53
Beitrag drucken  
I. Die Kirche feiert acht Tage hindurch das Gedächtnis Aller Seelen durch feierliche und öffentliche Gebete,
um bei Gott dem Herrn mächtige Fürbitte für die armen Seelen im Fegefeuer einzulegen.
Denn das ist ja der Glaube unserer heiligen Kirche, wenn wir sagen:
Ich glaube eine Gemeinschaft der Heiligen, die Heiligen bitten am Throne Gottes für uns,
und wir bitten am Throne Gottes für die armen Seelen, die im Fegefeuer leiden und sich selbst nicht helfen können.
Aber wir können ihnen helfen, unsere Fürbitte nimmt Gott der Herr in seiner Güte für sie an.
Also benützen wir diese Zeit und erwerben wir uns Freunde, die unser im Himmel eingedenk sein werden.

II. Die Fürbitte für die armen Seelen sollen aber vorzüglich in Werken der Buße bestehen.
Die Bußwerke nämlich haben die Kraft, für die Sünden und Sündenstrafen genug zu tun,
sind also Werke der Genugtuung und als solche kommen sie den armen Seelen zu Gute,
insofern wir sie ihnen zuwenden und Gott der Herr sie annimmt.
Gott der Herr nimmt aber unser Gebet für die armen Seelen im Fegefeuer an, wie die heilige Schrift uns bezeugt.
Solche Werke sind das Gebet, das Fasten und Almosen. wie uns gesagt wird:
Redime peccata tua eleemosynis und Eleemosyna purgat peccata et fazit invenire misericordiam,
so können wir diese werke der Buße auch den armen Seelen zu wenden,
ut purgentur eorum pecata et inveniant misericordiam in conspectu Dei.
Darum ruft uns die Kirche in diesen Tagen zu beiden Bußwerken für die armen Seelen.

III.
Die Kirche bietet uns noch ein Mittel, um in diesen Tagen den armen Seelen zu nützen, es ist der vollkommene Ablaß.
Dieser Ablaß kann fürbittweise den armen Seelen im Fegefeuer zugewendet werden,
wie viele andere Abläße im Laufe des Jahres, wobei die Kirche es immer ausdrücklich erklärt
auch fürbittweise zuwendbar den armen Seelen.
O welch` unaussprechliche Freude würdest du einer armen Seele bereiten, wenn du durch deine Fürbitte,
durch den Ablaß ihr die schrecklichen Peinen des Fegefeuers erleichtern, abkürzen
oder durch den ihr fürbittweise zugewendeten vollkommenen Ablaß sie sogar aus dem Kerker befreien würdest!
Und wenn es die Seele deines Vaters, deiner Mutter, oder eines dir auf Erde nahe gestandenen Freundes wäre!
Sieh, die Kirche legt es in deine Hand, diese große Freude der armen Seele zu bereiten.
O, säume nicht, eine so große Gnadee zu erwerben, ein so großes Gut, einen so großen Reichtum den armen,
den ärmsten Seelen zu verschaffen durch würdigen Empfang der heiligen Sakramente, durch den Ablaß


Aus dem Büchlein: Zusprüche im Beichtstühle nebst Bußvorschriften 1892
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.650
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Allerheiligen/Allerseelen
Antwort #1 - 31.10.2018 um 23:22:19
Beitrag drucken  
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.650
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Allerheiligen/Allerseelen
Antwort #2 - 02.11.2018 um 07:43:09
Beitrag drucken  
Das Kostbare Blut ist die wirksamste Hilfe für die Armen Seelen

"Folgen wir dem Beispiel der heiligen Magdalena von Pazzi und sprechen wir oft im Tage das folgende kräftige Gebetlein: "Ewiger Vater, ich opfere Dir, durch die Hände der allerseligsten Jungfrau Maria, das Kostbare Blut Deines Sohnes für die armen Seelen auf." Der Heiland sagte einst zur heiligen Mechthild: "Ich besiege den Zorn meines Vaters und versöhne durch mein Blut den Menschen mit seinem Gott." Besonders geschieht dies im heiligen Messopfer, wo dieses Blut von neuem vergossen wird. Dem seligen Heinrich Suso erschien einst eine arme Seele und rief ihm zu: "Blut, Blut, Bruder, ist nötig, damit uns Linderung werde. Messen, Messen, wie wir einander versprochen haben, sollen gelesen werden!"
Machen wir es uns zur Gewohnheit, so oft wir der heiligen Messe beiwohnen, dem ewigen Vater das Kostbare Blut durch die Hände Mariens für die armen Seelen aufzuopfern."


W e i h w a s s e r

Eine weitere Armenseelenhiffe ist auch das Weihwasser, dieses "allerbeste Gnadenwasser zur Abwaschung der Sündenstrafen", wie es die gottselige Maria Anna Lindmayr (1657-1726) genannt hat.

Das Sakramentale des geweihten Wassers ist dank der kirchlichen Weihe wahrlich ein kühlender Tau für die "brennenden" Seelen, weil es Heilskraft besitzt und nach dem Maß deines Vertrauens wirksam werden darf. Besuche darum gern den Friedhof und sprenge auf das Grab deiner Lieben (im Geist auch auf alle anderen Gräber) ein paar Tropfen Weihwasser.

"Dieses Wasser und das Kostbare Blut komme allen Armen Seelen zugut."

Wenn du täglich dich selbst und deine lebenden Angehörigen mit Weihwasser segnest, dann laß bitte auch die lieben Armen Seelen im Fegfeuer daran teilhaben. Schenk auch ihnen ein Tröpflein Weihwasser!



"Wenn Liebe gibt, wird Kleines groß", auch ein Tropfen Weihwasser schon.

Nimm an, du müßtest beim Heulen der Sirene feststellen, daß es in deiner Nachbarschaft brennt. Würdest du da nicht alles liegen lassen und davoneilen, um bei den Löscharbeiten zu helfen? Das Feuer im jenseitigen Läuterungsort brennt aber unermeßlich stärker, und Millionen Armer Seelen schmachten in dieser schrecklichen Glut. Ein einziger Tropfen Weihwasser verschafft ihnen große Linderung. Sollten wir wirklich so träge und vergeßlich sein, diese geringe Mühe des "Löschens" und der Hilfe scheuen?

"Mit himmlischem Tau erquicke deine Seele Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen."

(Gebet beim Besprengen des Sarges mit Weihwasser in der Beerdigungsliturgie)

Ihr lieben Eltern, bitte leitet eure Kinder frühzeitig an,  jeden Abend auch den lieben Armen Seelen Weihwasser zu geben und für sie zu beten. Sie sollen beizeiten Barmherzigkeit lernen und üben.

(Quelle: "Die Stimme des Kostbaren Blutes" v. Sr. Michaela Hutt mit IMPRIMATUR! Bitte kaufen Sie dieses sehr empfehlenswerte Buch: Heilig-Blut-Gemeinschaft, Kirchberg 32, 88364 Wolfegg-Alttann)
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert