Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Irrlehren (Gelesen: 41 mal)
Inka
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.836
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Irrlehren
04.05.2019 um 12:54:27
Beitrag drucken  
Irrlehren

In der Bibel lesen wir in den Zeilen von Paulus an Timotheus

Kap. 4/1-2
Der Geist aber sagt ausdrücklich: In den späteren Zeiten werden manche vom Glauben abfallen und Irrgeistern sich zuwenden und Lehren von Dämonen, die unter Verstellung trügerisch reden, aber gebrandmarkt sind in ihrem eigenen Gewissen.

Paulus warnte schon vor Irrlehren und zahlreiche Heilige in ihren Schriften deckten Irrlehren auf und erklärten was die eigentliche Wahrheit ist.

Der Hl. Irenäus um 120 geboren hatte viele Schriften verfasst und sich schon seiner Zeit über Irrlehren geäußert so in einem seiner Bücher Adversus haereses - Gegen die Häresien das stellte er die Religion der Gnosis als Gegnerin der kirchlichen Lehren dar. Befassen wir uns mehr mit den Heiligen und auch ihren Schriften werden wir feststellen, dass das verbreiten der Irrlehren nicht nur ein Übel unserer Zeit ist, sondern das es schon immer Verbreitungen von Irrlehren gegeben hat.

So der Hl. Vinzenz von Lerin um 450 verstorben wann geboren nicht näher bekannt hatte ein Mahnschrift gegen die Irrlehrer Commonitorium adversus Haereticos herausgebracht. Diese Schrift kann im folgenden Link nachgelesen werden. Sehr Interessant und nach wie vor Aktuell. Das Häretiker ihre Unwahrheiten mit Bibelstellen schmücken ist ja auch in der heutigen Zeit so. An anderer Stelle merkt der Heilige an man soll den kirchlichen Glaubenslehren nichts hinzufügen und weglassen.


http://immaculata.ch/verlag/commonitorium1.htm

  

Wir wollen in der Freude nicht die Gottesfurcht vergessen und im Leid die Hoffnung niemals aufgeben.
Gregor von Nazianz

Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert