Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Opfer der Hl. Messe (Gelesen: 38 mal)
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.650
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Opfer der Hl. Messe
11.08.2019 um 23:00:59
Beitrag drucken  
Opferst du alles für die hl. Messe und verteidigst du sie wirklich mit deinem ganzen Leben?
Jesus opferte in liebendem Gehorsam zu seinem Vater sein Leben zur Rettung der Seelen auf.
Jedes Mal, wenn wir am hl. Messopfer teilnehmen, vergegenwärtigt sich für uns das Kreuzesopfer auf Golgotha.
Wir nehmen teil am stellvertretenden Leiden Jesu am Kreuz für uns.
Jedes Mal, wenn wir die hl. Messe feiern, stehen wir auf Golgotha und beten mit dem ganzen Himmel Christus an.
Daher ist die hl. Messe der größte Schatz der Kirche.
Der Katholik lässt sich von Jesus in der hl. Messe an sein sühnendes und für ihn geöffnetes Herz ziehen.
Der Katholik betet während der Gabenbereitung und der hl. Wandlung:
„Jesus, hier ist mein Leben. Ich opfere es dir auf zur Sühne meiner und aller Menschen Sünden.
Mach mit mir, was du willst.
Führe durch mich viele Menschen hinein in dein sühnendes und dem Vater gehorsames Herz, in deine heilige römisch-katholische Kirche.“
Für ihren größten Schatz, die hl. Messe, gestiftet von Jesus, opfern die Menschen alles, was sie besitzen, ja sogar alles, was sie sind,
um diesen Schatz zu verteidigen und täglich an ihm teilzuhaben.
(Hw. Steffen Kolb)
Der selige Kardinal John Henry Newman schrieb einmal:
„Für mich ist nichts so trostreich, so durchdringend, so erregend, so überwältigend wie die Messe, die bei uns gefeiert wird.
Ich könnte immer an der Messe teilnehmen, ohne zu ermüden.
Das ist nicht ein rein formaler Ablauf von Worten – es ist eine große Handlung, die größte Handlung, die es auf Erden geben kann.
Es ist nicht nur eine Anrufung, sondern, wenn ich so sagen darf, das Herbeirufen des Ewigen.
Vor dem, was hier auf dem Altar in Fleisch und Blut gegenwärtig wird, verneigen sich die Engel, und es lässt die Teufel erzittern.
Dies ist das erschütternde Ereignis, welches das Ziel und die Ausdeutung eines jeden Teils der Messfeier bildet. …
Bei dieser Feier sind kleine Kinder zugegen und alte Männer, arme Arbeiter und Seminaristen, Priester, die sich auf die Messe vorbereiten,
Priester, die ihre Danksagung halten, unschuldige Mädchen sind hier und reumütige Sünder.
Aber aus diesen so unterschiedlichen Geistern erhebt sich ein einziger eucharistischer Lobgesang,
und die erhabene Handlung ist ihr Maß und Ziel“ (John Henry Cardinal Newman, Loss and Gain.

The story of a convert, London 1906, S. 327-329, Worte von Mr. Willis in Kardinal Newmans erstem Roman).
  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert