Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Advent 1 (Gelesen: 239 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.028
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Advent 1
01.12.2019 um 14:27:12
Beitrag drucken  
Advent eine Zeit des warten auf dem der kommen soll und uns in einem Stall zu Bethlehem geboren ist. Eine Zeit in der wir besonders wachsam sein sollen. Wachsam sein durch unser Gebet, wachsam für die Wahrheit des Lebens das wir kennen mögen was der Wille Gottes in unseren Leben ist. Dazu wir den Hl. Geist bitten unser Herz zu öffnen seinen Willen zu erkennen. Das wir im Willen Gottes auch die Liebe erkennen in dem wir mit einem liebenden Herz durch den Advent gehen. So wie einst der Stern die Weisen aus dem Morgenland den Weg nach Bethlehem zu jenem Stall wo das Jesuskind geboren wurde zeigte so sollen auch wir durch unsere Liebe ein Licht, leuchtender Stern für die Mitmenschen sein.

Wünsche uns allen eine liebevolle Adventszeit die sich auch im Kommenden neuen Jahr ausbreiten möge auf das Frieden komme auf Erden.



Smiley
  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.028
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Advent 1
Antwort #1 - 29.11.2020 um 13:09:44
Beitrag drucken  
1 Advent Jahr 2020

Die erste Adventswoche steht unter dem Motto seid wachsam.

Papst Franziskus bittet uns wachsam zu sein. Dazu sagt er: Beten und Lieben hierin besteht die Wachsamkeit.

Betrachtung zum Advent


Dieser Vorläufer Gottes Johannes der Täufer nun begab sich schon in feiner zarten Kindheit in die Einöde, damit er sich selbst zur würdigen Vertretung feines erstgemeldeten Dienst bereitete , und verließ selbige hernach auf Eingebung , und aus Trieb des heiligen Geists allein zu dem Ende. Damit er die Menschen durch die Buß zur Ankunft des Messias, dessen Stimme er war, bereitete. Er war aber auch eine so starke und beredsame Stimme, die in ein helles und heftiges Geschrei ausbrach, damit die große Volksmenge, die ihr nach der Einöde des Jordans zulief, desto besser verstehen könnte. Dieser nämlichen Worten müssen auch wir uns hierin bedienen; indem sie dieser Adventandacht, um uns diese heilige Zeit hindurch zur christlichen und fruchtbarlichen Begehung der Ankunft und Geburt Jesu unsers göttlichen Erlösers zubereiten, vorgesetzt zu werden , die allerwürdigste und tauglichste sind. Wir müssen den heiligen Geist bitten, dass, gleichwie er selbige in den Mund des heiligen Vorläufers Johannes gelegt hat: also wolle er sie auch , und zwar Der Gestalten in unsere Herzen legen ,dass, indem sie also ihr Ort verwechseln sie jedannoch an ihrer Kraft und Wirrung nichts verlieren , sondern uns dahin erleuchten und antreiben , dass wir uns zum bevorstehenden Christfest, will sagen , zur würdigen Begehung des großen und gnadenreichen Geheimnis , da Gottes Sohn selbst , um unser Erlöser , unser Gesetzgeber , und zugleich auch unser Muster und Vorbild zu werden , vom Himmel auf die Erden steigen , im jungfräulichen Leib Maria unsre menschliche Natur an sich nehmen , und uns gleich hat werden wollen ,damit er auch durch Dargebung seines Bluts und Lebens unser ewiger Belohner werden könnte , nach allem unserm Vermögen vorbereiten ,und uns dadurch der besondern Gnaden , die er getreuen und eifrigen Seelen an seinem Geburtsfest reichlicher als sonsten auszuspenden pflegt, würdig machen. Vernimm auch die Worte des heiligen Vorläufers Ich bin, sprach Johannes, die Stimme des Rufenden in der Wildnis: bereitet den Weg des Herrn machet denselben grad und eben. Alles Tiefe solle ausgefüllt, alles Höhe ab getieft, und erniedriget, alles Krumme, grad werden und alle Menschen werden den von Gott gesandten Erlöser sehen.


Quelle: P. Elias Avrillon Priester des Paulaner Ordens geistreiche Adventandacht erschienen 1777 Augsburg bei Matthäus Rieger sel. Söhne


Allen eine gnadenreiche gesegnete Adventszeit und möge uns der Hl. Geist auf dem Weg der Wachsamkeit zur Seite stehen.

Smiley

  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.028
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Advent 1
Antwort #2 - 28.11.2021 um 12:48:19
Beitrag drucken  

1. Advent ... die Erste Kerze brennt

http://www.fjm-ritter.info/cgi-bin/yabb2/YaBB.pl?num=1417286746

Gesegnete besinnliche stille Adventszeit

Im Advent mit Maria auf dem Weg machen von Nazareth nach Bethlehem durch Einfachheit, Demut, Achtsamkeit für kleine Dinge
Papst Benedikt XVI

Mit Maria durch den Advent
Maria Mutter Gottes lehre mich wie ich als Erzieher für mich und andere sein kann. Helfe mir in dieser Armut vor Gott das ich da wachse damit ich im Advent eine Weiterbildung in der Umkehr mache. Möge ich vor dem Herrn Arm stehen, in der Demut leben, im Gebet und in der Erwartung der Ankunft des Erlösers, als Bittsteller um seine Gnade. Maria mache mich empfänglich für die Anregung des Hl. Geistes.
Amen

Smiley
  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert