Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Theodor Fontane Adventgedicht (Gelesen: 80 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.024
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Theodor Fontane Adventgedicht
08.12.2019 um 13:30:43
Beitrag drucken  
Noch ist Herbst nicht ganz entflohn,
Aber als Knecht Ruprecht schon
Kommt der Winter hergeschritten,
Und alsbald aus Schnees Mitten
Klingt des Schlittenglöckleins Ton.

Und was jüngst noch, fern und nah,
Bunt auf uns herniedersah,
Weiß sind Türme, Dächer, Zweige,
Und das Jahr geht auf die Neige,
Und das schönste Fest ist da.

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern


Theodor Fontane 1819-1898

Gesegneten schönen gnadenreichen zweiten Advent

Smiley  Smiley  Smiley
  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert