Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Mariengebete an den Festen (Gelesen: 594 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Mariengebete an den Festen
07.10.2020 um 14:36:14
Beitrag drucken  
7 Oktober Fest unsere liebe Frau vom Rosenkranz

Der Rosenkranz ist ein Verweilen in der Lebenssphäre Mariens, deren Inhalt Christus ist.
Romano Guardini

Unsere liebe Frau vom Rosenkranz bitte für uns und stehe uns bei.

Maria du hast uns gesagt: was er euch sagt das tut. Zeige uns beim Beten des Rosenkranzes deinen Sohn und hilf uns, seinen Willen zu erkennen und danach zu handeln. Amen


Smiley

  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Mariengebete an den Festen
Antwort #1 - 08.12.2020 um 13:37:15
Beitrag drucken  
8 Dezember Fest unbefleckte Empfängnis Maria

Am Feste der unbefleckten Empfängnis Maria
Dieses Fest wird in der katholischen Kirche mit sehr großer Feierlichkeit gehalten. Dass Maria unbefleckt empfangen worden, ist ein Vorzug, welcher ihr allein eigen ist, und eben deswegen zu ihrer besonderen Ehre gereicht. Der gottselige Bernadin de Bustis, welcher sich durch eifrige Verteidigung ihrer unbefleckten Empfängnis berühmt gemacht hatte, schreibt: „Wenn Jemand von Maria, der seligsten Jungfrau, eine Gnade zu erlangen möchtet, der halte durch die Verehrung ihrer unbefleckten Empfängnis darum an.“

Heiligste Jungfrau die du vor allen Geschöpfen so sehr begnadigt, schon in dem hellsten Glanze der Gnade empfangen, mit ihrer ganzen Völle ausgeziert, und in ihrem Besitze so sehr befestigt worden bist, ich wünsche dir dieses Vorzuges wegen Glück und rufe voll der Freude mit der katholischen Kirche. Du bist ganz schön, und an dir ist kein Makel der Erbsünde.


Der Heilige Schutzengel sicherer Führer zum Himmel Ein vollständiges Gebetsbuch der lieben Jugend gewidmet. Erschienen 1851 im Verlag von Joseph Sirolla

  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Mariengebete an den Festen
Antwort #2 - 11.02.2021 um 20:53:39
Beitrag drucken  
11 Februar Unsere Liebe Frau in Lourdes

1 Ehre sei dem Vater  1 Vater unser

4-mal
Gegrüßet seist du Maria voll der Gnade der Herr ist mit dir du bist gebenedeit unter den Frauen
und gebenedeit ist die Frucht deines Leibes Jesus. Gepriesen sei die heilige und Unbefleckte
Empfängnis der allerheiligsten Jungfrau und Gottesmutter Maria. Heilige Maria Mutter Gottes bitte
für uns Sünder jetzt und in der Stunde unseres Todes Amen

Unsere Liebe Frau in Lourdes bitte für uns



  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Mariengebete an den Festen
Antwort #3 - 03.05.2021 um 13:54:18
Beitrag drucken  
3 Mai Unsere Liebe Frau, Königin von Polen

O allmächtiger und barmherziger Gott! Du hast dem polnischen Volk
einen wunderbaren Beistand und Schutz in der Allerheiligsten
Jungfrau Maria gegeben und du hast ihr heiliges Bild in Jasna Gora
mit ungewöhnlicher Verehrung der Gläubigen geehrt. Gewähre in
deiner Barmherzigkeit, dass wir unter ihrem Schutz uns
vertrauensvoll durch unser Leben hindurch mühen und im
Augenblick des Todes über unseren Feind siegreich sein mögen. Wir
bitten dies durch Christus unseren Herrn.
Amen.


Quelle: unbekannt


  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Mariengebete an den Festen
Antwort #4 - 14.06.2021 um 12:16:11
Beitrag drucken  
Maria - Gratia Maria - Mutter der Gnade 9 Juni

Ist ein nichtkanonisches Marienfest

Gnadenmutter, deinem Schoße War das Opfer anvertraut, Das durch Lieb' und Tod das große Gnadenthor uns auf erbaut. Darum stehst im Wunderglanze, Den nie sonst ein Auge sah, Und in reichster Schönheit Kranze Aller Gnaden voll du da.
Dass nicht fruchtlos sei verschwendet Deines Sohnes Lebensblut, Gnade nicht umsonst gespendet, Die in jenem Opfer ruht; Darum winkst du voll Erbarmen Alles zu dir, was da lebt, Nimmst mit deinem frommen Armen Jeden auf, der heimlich bebt.
Mutter voll der Gnade bitte für uns und steh uns bei Amen


Quelle:  Die Marienverehrung in ihrem Grunde erschien 1853 im Verlag Ferdinand Schöningh


Fest unbeflecktes Herz Maria  12 Juni

Dieses Fest wurde zu einem Gedenkfest umgewandelt und wird gefeiert am dritten Samstag nach Pfingsten nach dem Herz Jesu Fest. Einige Kirchenväter wie Augustinus, Johannes Chrysostomos, Ephräm dem Syrer und viele Heilige mehr wussten schon das Herz Maria zu verehren.

O süßes Herz Maria, der Mutter Gottes und unserer Mutter! O liebenswürdigstes Herz, du Gegenstand des Wohlgefallens der anbetungswürdigsten Dreieinigkeit! Würdig aller Verehrung und Zärtlichkeit der Engel und Menschen. O Herz Maria, das am meisten dem Herzen Jesu gleicht, dessen vollkommenstes Ebenbild du bist! Du Herz, voll der Güte und des innigsten Mittleides gegen unser Elend! O würdige dich, die starre Eisrinde unserer Herzen zu schmelzen, und mache, dass sie sich ganz hinneigen zum Herzen des göttlichen Erlösers. Flöße selben eine die Liebe deiner Tugenden; entzünde sie mit jenem heiligen Feuer, womit du beständig stammst. Verschließe in dein Herz, die heilige Kirche, beschütze sie, und bleibe stets ihre Zuflucht und unüberwindliche Feste gegen jeden Anfall ihrer Feinde. Sei du unser Weg, auf dem wir zu Jesus kommen, und der sanal, wodurch uns die zum Heile notwendigen Gnaden zufließen. Sei du unsere Hilfe in der Not; unsere Erquickung in Trübsalen, unsere Stütze in Versuchungen, unsere Zuflucht bei Verfolgung, unser Beistand in allen Gefahren, und besonders in dem letzten Kampfe unseres Lebens, zur Zeit des Hinscheidens, wo die ganze Hölle gegen uns sich bewaffnen wird, in diesen fürchterlichen Augenblicke unsere Seele zu rauben. In dieser schrecklichen und entscheidenden Stunde, von der unsere ganze Ewigkeit abhängt, steh uns liebreich bei.  Amen

Ewiger Vater, durch das Unbefleckte Herz Mariens
opfere ich Dir auf das Kostbare Blut Jesu Christi
zur Sühne für die Sünden der ganzen Menschheit,
für die Sterbenden und die Verstorbenen im Fegefeuer
und zur Erneuerung der Kirche im Heiligen Geist. Amen.

Herz Marien Büchlein Ein Gebetsbuch alle wahren Verehrer der seligsten Jungfrau von Georg Alt erschienen 1878 im Friedrich Pustet Verlag



Q: Schreibmans Kultbilder



  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Mariengebete an den Festen
Antwort #5 - 08.09.2021 um 12:09:28
Beitrag drucken  
Am Fest Maria Geburt 8 September

Dieser glückselige Tag, an welchem Maria in diese Welt geboren worden, hat den bedrängten Menschenkindern ihre Trösterin, und den seligen Geistern ihre Königin gegeben. Himmel und Erde wurden mit Freude erfüllt; dies soll auch uns ein Antrieb sein, dass wir diesen Festtag mit Herzensfreude begehen.
Sei von mir gegrüßt, o Maria, du glückliches Kind! Deine Geburt hat wahrhaftig über Himmel und Erde Freude verbreitet. Sei gegrüßt, du glücklicher Tag, an welchem dem himmlischen Vater seine geliebte Tochter, dem göttlichen Sohne seine jungfräuliche Mutter, und dem heiligen Geiste seine auserwählte Braut geboren wurde! Gestatte also, heiligste Jungfrau! Dass auch ich an diesem schönen Tage mich erfreuen, und dir zu deinem Eintritte in diese Welt aus dem Innersten meines Herzens Glück wünschen darf. Sei gegrüßt du gebenedeite Tochter der seligen Anna! Du bist die Zierde deines Geschlechtes; du bist erwählt, die Mutter meines Erlösers, meine Frau und Königin zu werden. Ich huldige dir also schon heute, und erwähle dich zu meiner Fürsprecherin, Helferin und Mutter. Lass mich unter deinem Schutze Hilfe, Stärke und Sicherheit wider aller Gefahren des Leibes und der Seele finden. Unschuldigste Jungfrau! Du warst schon in deiner zartesten Jugend beflissen, immer tugendhafter und heiliger zu werden. O meine Mutter! erhalte mir die Gnade, dass auch ich nach deinem Beispiele immer demütiger, sanftmütiger, geduldiger, mit einem Worte, frommer und besser werde, damit ich einst mit dir und allen Heiligen mich in der Anschauung Gottes ewig erfreuen möge. Selig bist du, o Jungfrau Maria ! und alles Lobes würdig; Denn aus dir ist die Sonne der Gerechtigkeit geboren, Christus, unser Gott Amen


Herz Marien Büchlein Ein Gebetsbuch alle wahren Verehrer der seligsten Jungfrau von Georg Alt erschienen 1878 im Friedrich Pustet Verlag

  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.990
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Mariengebete an den Festen
Antwort #6 - 15.09.2021 um 12:13:04
Beitrag drucken  
Fest Gedächtnis der Scherzen Mariens 15 September

Ach neige, Du Schmerzensreiche, Dein Antlitz gnädig meiner Not! Das Schwert im Herzen Mit tausend Schmerzen Blickst auf zu deines Sohnes Tod. Zum Vater blickst du, Und Seufzer schickst du Hinauf um Sein und deine Noth. Wer fühlet, Wie wühlet Der Schmerz mir im Gebein? Was mein armes Herz hier banget, Was es zittert, was verlanget, Weißt nur du, nur du allein. Wohin ich immer gehe, Wie weh', wie weh', wie wehe Wird mir im Busen hier! Ich bin ach! kaum alleine, Ich wein', ich wein', ich weine, Das Herz zerbricht in mir. Hilf, rette mich von Schmerz und Tod! Ach neige, Du Schmerzensreiche, Dein Antlitz gnädig meiner Not! Amen

Quelle:  Die Marienverehrung in ihrem Grunde erschien 1853 im Verlag Ferdinand Schöningh



  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert