Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Alte Marienlieder (Gelesen: 121 mal)
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.026
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Alte Marienlieder
19.10.2021 um 13:14:31
Beitrag drucken  
Maria hilf.

1. Salve Regina, Reinste aus Allen!
An dir die Sünde niemals je war.
Da wir in Adam Alle gefallen,
Warst nur allein du außer Gefahr.
Dass wir von Sünden rein
Wenigst im Tod Bett sein,
Hilf uns, Maria – Maria, hilf!

2. Niemand hat jemals zu dir geschrien,
Den du, o Jungfrau! nicht hast erhört.
Diess ist’s, warum wir Alle hier knien,
Alls zu erlangen, was man begehrt.
Ruf, wer da rufen kann,
Maria also an:
Hilf uns, Maria – Maria, hilf!

3. Tausend und Tausend haben gefunden
Hilfe und Tröstung und noch viel mehr
In Leibsgebrechen, in Seelenwunden;
Der Brunn der Gnaden ist niemals leer.
Ruf', wer da rufen kann,
Maria also an:
Hilf uns, Maria – Maria, hilf!

4 O wie viel wären zu Grunde gegangen,
O wie viel würden zur Linken stehn,
Wenn du nicht hättest sie aufgefangen,
Da sie schon sollten fast untergehn.
Reich' uns auch deine Hand
Jetzt und im letzten End"!
Hilf uns, Maria – Maria, hilf!


5. Aus diesem Leben wann wir einst scheiden,
Nimm uns, Maria, in deinen Schutz.
Wann schon der Feind uns auf allen Seiten
Suchet zu stürzen, biet' du ihm Trutz.
Streck' aus die milde Hand,
Führ' uns ins Vaterland;
Hilf uns, Maria – Maria, hilf!


6. Salve Regina! dich wir noch grüßen,
Salve Regina, Jungfrau gar mild!
Dir fallen wir noch Alle zu Füßen;
Sei unsre Hoffnung, sei unser Schild;
So dass wir nimmermehr
Sündigen wie vorher.
Hilf uns, Maria – Maria, hilf!


Herz Marien Büchlein Ein Gebetsbuch aller wahrer Verehrer der seligen Jungfrau vom Pfarrer Georg Alt 1878 erschienen im Friedrich Pustet Verlag
  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 3.026
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Alte Marienlieder
Antwort #1 - 22.10.2021 um 11:54:55
Beitrag drucken  
Die Marienblume.

Es blüht der Blumen eine
Auf ewig grüner Au,
Wie diese blühet keine,
Soweit der Himmel blau.

Wenn ein Betrübter weinet,
Getröstet ist sein Schmerz:
Wenn ihm die Blume scheinet
Ins leiden volle Herz.

Und wer vom Feind verwundet
Zum Tode niedersinkt,
Von ihrem Duft gesundet,
Wenn er ihn gläubig trinkt.

Die Blume, die ich meine,
Sie ist euch wohl bekannt,
Die fleckenlose, reine
Maria wird genannt.

Maria ist’s, die süße,
Die Lilie auserwählt,
Die ich vom Herzen Grüße,
Die sich der Geist vermählt.

Maria ist’s, die reine,
Die also lieblich blüht,
Dass in so lichtem Scheine
Der Rosen keine glüht.

Erfreue, süße Blüte,
Der Erde finstre Gruft,
Erblühe im Gemüte
Mit deinem Himmelsduft.

Und Heiligkeit und Frieden
Verleihe unsrer Brust,
Und nach dem Tod hienieden
Des Himmels ew'ge Luft.

Herz Marien Büchlein Ein Gebetsbuch aller wahrer Verehrer der seligen Jungfrau vom Pfarrer Georg Alt 1878 erschienen im Friedrich Pustet Verlag
  

Im Lichte Jesus Christus wandeln.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert