Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic 24. Adventskalendertürchen! (Gelesen: 69 mal)
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.778
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
24. Adventskalendertürchen!
23.12.2021 um 20:32:09
 
Smiley Smiley Smiley
Smiley
Smiley Smiley Smiley
24. DEZEMBER!!!
HEILIGER ABEND!!!


[Luk.2/1-14]
Die Geburt Jesu

In jenen Tagen geschah es, daß vom Kaiser Augustus ein Befehl
ausging, daß der gesamte Erdkreis aufgezeichnet werde. Diese
erste Aufzeichnung geschah, als Quirinius Statthalter von Syrien
war. Alle gingen hin, sich eintragen zu lassen, ein jeder in seine
Stadt. Auch Joseph zog von Galiläa, aus der Stadt Nazareth,
hinauf nach Judäa in die Stadt Davids, die Bethlehem heißt -
weil er aus dem Hause und Geschlechte Davids war -, um sich
eintragen zu lassen zusammen mit Maria, seiner Verlobten, die
gesegneten Leibes war. Während sie dort waren, geschah es,
daß sich die Tage erfüllten, da sie gebären sollte, und sie gebar
ihren erstgeborenen Sohn, hüllte ihn in Windeln und legte ihn in
eine Krippe, weil nicht Platz für sie war in der Herberge.
Offenbarung an die Hirten
In derselben Gegend waren Hirten auf freiem Felde und hielten
Nachtwache bei ihrer Herde. Da trat ein Engel des Herrn zu
ihnen, und es umstrahlte sie die Herrlichkeit des Herrn, und sie
fürchteten sich sehr. Der Engel aber sprach zu ihnen: »Fürchtet
euch nicht! Denn seht, ich verkünde euch eine große Freude,
die dem ganzen Volk zuteil werden soll: Euch wurde heute in
der Stadt Davids ein Retter geboren, der ist Messias und Herr.
Und dies soll euch zum Zeichen sein: Ihr werdet ein Kindlein
finden, in Windeln eingehüllt und in einer Krippe liegend!«
Und auf einmal erschien mit dem Engel eine große Schar des
himmlischen Heeres, die Gott priesen mit den Worten: »Ehre ist
Gott in der Höhe und auf Erden Friede unter Menschen eines
guten Willens!«

Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem
geboren, und nicht in dir: Du bliebest doch
in alle Ewigkeit verloren.

(Angelus Silesius)



Ein gnadenreiches Geburtsfest unseres Herrn
und Erlösers JESUS CHRISTUS sowie GOTTES und
Mariens reichen Segen im Neuen Jahr.
Möge das Christkind Eure Herzen mit Liebe,
Freude und Frieden erfüllen und in unser
aller Herzen geboren werden!
Dies wünscht Euch allen
Eure Margret
  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert