Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Locked Topic Die Herzen der Menschen sind Totenkammern geworden (Gelesen: 716 mal)
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.724
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Die Herzen der Menschen sind Totenkammern geworden
20.01.2005 um 21:48:32
 
DIE HERZEN DER MENSCHEN SIND TOTENKAMMERN GEWORDEN!

Ich bin dein Jesus, Seelchen!

Fürchte dich nicht! Drücke mein Kreuz unter Freudentränen an dich! Ich denke unentwegt an dich! Wenn du wüsstest, wie verlassen ich auf allen Altären der Welt bin! Wie mich die Kälte und Lauheit der Menschen verletzt. Wie meine Gnaden, die ich nur durch meine Mutter ausgiesse, ungenützt verkümmern, auch in der Zeit des Gedenkens an mein Leiden und Sterben -an meine Liebe. Niemand vergilt mir diese Liebe mit Gegenliebe. Die Herzen der Menschen sind Totenkammern geworden, in die sie mich zwingen einzukehren. Da habe ich dich erwält, mein Zufluchtsort zu sein, ein Herz, das mich so liebt, wie ich geliebt werden will, nämlich mit der unüberwindlichen Liebe der Himmelskönigin. Meine Ruhe, mein Trost sollst du sein! O zweifle niemals an deiner Liebe zu mir. Vertraue, dass ich dich einmal allein nach ihr richten werde! Dein Versagen tut mir wohl, wenn du dabei lächelst. Du hast mir alles gegeben, worüber du verfügst, du hast dich selbst durch Maria gegeben. Glaubst du, dass ich das je einmal vergessen könnte? Ich bin dein Jesus, Seelchen, dein Jesus für ewig - und auch dein Seligmacher! Kümmere dich nicht um die Dinge der Welt, glaube mir: Sie ruht doch in meiner Hand. Überlass mir die grossen Dinge und hüte du die kleinen. Denkst du nicht an deine Engel, die dir jeden Augenblick dienen? Du hast nicht nur einen Engel, Kind, das weisst du doch. Und sie alle sind gewaltig und lieben dich sehr. Gestaltet eure Arbeit zum Gebet. Nehmt in Geduld diese Bürde auf euch, niemals der Herr eurer Selbst zu sein!  Damit baut ihr mein Reich.

WENN DU MICH LIEBST, WERDE ICH ALL DEINE BITTEN ERFÜLLEN!

Vergiss alles, was dich bedrängt und eile zu mir. Ich bin die Wahrheit und jedes meiner Worte bleibt bestehen - auch für diese Zeit. Mein Himmel und die Seligkeit ist Wirklichkeit, Kind, auch wenn die Welt zur Hölle geworden ist. Halte dein Herz im Himmel! Bleibe in meinem Frieden, den ich dir gebe. Wenn du mich liebst, werde ich alle deine Bitten erfüllen; denn mein Herz dürstet nach Liebe und Verstehen. Wenn mich jemand liebt, bin ich wie eine Mutter, die angesichts ihrer Lieblinge schwach wird und kein Nein zu sagen vermag. Vergiss alles, was du immer nach deiner Ansicht verkehrt gemacht hast und freue dich nur am Augenblick. Ich habe dir doch meine und meiner Mutter Verdienste gegeben zum Ersatz für jegliche Versäumnisse. Was grämst du dich also?

OPFERT MEIN KOSTBARES BLUT AUF ZUR RETTUNG DER SEELEN!

Alles wird dir gewährt, wenn du mich vollkommen liebst!

Ich will und bitte dich, MEIN KOSTBARES BLUT und all seine Verdienste unablässig durch Maria aufzuopfern für die Rettung der Welt und vieler unsterblicher Seelen, vor allem der Priester. Bitte mich in ihrem Namen ohne Unterlass um Nachlass der Strafen und liebe mich so vollkommen.
Von dir hängt vieles ab, und viele schauen mit Schmerzen auf dich und den Ernst, den du anwendest, um meinem beleidigten Herzen Genugtuung zu leisten. Ich habe dir einen Schatz anvertraut, wie ich ihn nur wenigen gebe. Dieser Schatz ist Maria, die ich zur Vermittlerin aller Gnaden bestimmt habe. Du weisst, um was immer du mich in ihrem Namen bitten wirst, es wird dir gewährt, wenn du mich vollkommen liebst und durch sie und meine Gebote und Worte beachtest. Du sollst der Welt Heilung bringen, Kind, durch MEIN KOSTBARES BLUT, und viele Seelen retten. Im Unbefleckten Herzen Mariens wirst du alle Belehrung finden, derer du bedarfst. Halte aus in der Wüste der Trockenheit und erquicke mich noch, wenn du selbst am Verdursten zu sein scheinst. Damit wirst du Grösseres leisten als manche " GROSSEN " der Erde.

NIMM JEDEN AUGENBLICK DEINES LEBENS IN LIEBE ZU MIR AN!

Schliesse dich in jedes Messopfer ein; so kannst du jeden Augenblick mit meiner Mutter unter dem Kreuz stehen und mein kostbares Blut sammeln zum Heil für viele. Bete, bete doch immer. Glaube mir, kein einziges Wort von dir geht verloren. Ich höre sie alle, wenn du dem Seufzen des Hl. Geistes in dir nachgibst. Nichts besonderes verlange ich von dir, Kind, nur das geduldige Ertragen dessen, was ich dir jeden Augenblick biete. Es verlangt heroische Aufmerksamkeit und Liebe von dir, ein gänzliches Lassen von dir. Verlange nichts nach deinem Willen und verweigere auch nichts. Ich weiss, was dich so sehr bedrückt. Dich habe ich bestimmt, zu helfen und zu heilen und die Ordnung herzustellen. Du siehst und fühlst mehr als die anderen, weil dein Ohr an meinem Herzen ruht und lauscht. Das ist eine Last - aber bedenke wohl, es ist die Liebeslast der VEREINIGTEN HERZEN JESUS UND MARIA, DAS SEUFZEN DES HEILIGEN GEISTES.

DIE WELT IST NICHT DAS LETZTE ZIEHL!

Nimm die Heilige Schrift täglich zur Hand!

Lies gerne die ewigen Wahrheiten. Dein Brevier ist ein schönes Lehrbuch. Nimm es täglich zur Hand. Dann wirst du froh. Das ist das Verhängnis des Menschen, dass er die Welt wichtiger nimmt als mein Reich und meine Wahrheit. Weltliche Beschäftigung und Körperfplege geht vor. Wenn er im Beruf versagt, schämt er sich. Vor Gott schämen sich die wenigsten ihrer Lauheit. Wie töricht! Da die Welt nicht das letzte Ziel ist. Wenn du für deine eigenen Bedürfnisse keine Zeit mehr verwendest, wirst du reich sein an Zeit!

MEINE WELT STEHT FEST UND WANKT NICHT!

Deine Seele ist ein Fremdling geworden in dieser Welt, weil ihr Schatz im Himmel ist. Deshalb ist sie für irdischen Trost unempfänglich geworden. Umsomehr will ich dich an mich ziehen. Was ich dir nehme, gebe ich dir tausendfach wieder. Ich führe dich in die Wüste, doch zittere nicht, mein Kind: Meine Mutter wird Gnaden wie Morgentau über dich verschütten. Ich werde die Führung über dich ganz in die Hand der Mutter Gottes legen. Deine Seele ist zart wie eine Libelle und dein Herz wie Glas - die Welt würde dich bald zerbrechen. Meine Welt aber wird dich erhalten. Erschrick nicht, liebes Kind, und lächle wieder - ich verlasse euch nicht. Die Welt eilt dem Chaos zu. Doch meine Welt steht fest und wankt nicht. Niemand vermag den Abgrund aufzuhalten, doch alle vermögen zu sühnen, und in meinem Namen den Himmel zu bestürmen um Abkürzung der Drangsale, damit nicht so viele verloren gehen. O zittere nicht, meine Taube. Ich werde die Meinen beschützen mit aller Macht. Vertraue meiner Liebe masslos und stehe wie ein Turm im Tosen der Trübsalwasser.

SCHENKE DICH MIR GANZ!

Nicht verzagen! Weisst du nicht, dass die Reue vieles zu ersetzen und gutzumachen vermag? Ebenso Busse und Sühne! Ausserdem hat das Opfer wohl Raum in deinem Leben. Wenn du zweifelst, bist du auch im Gehorsam wankelmütig und dadurch unruhig. Glaube ist alles, Kind! Schenke mir deine Natur ganz, mein Kind - vor allem deine Gedanken! Mühe dich immer wieder darum, denn Grosses kannst du dadurch wirken. Denke, dein Jesus wartet auf dieses Opfer, um Seelen retten zu können. Ich will keine besonderen Opfer und Leistungen von dir; ich will nur deine ganze Liebe. Du sollst den Weg zum Himmel nehmen, den ich dir von Ewigkeit her vorgezeichnet habe.
SCHAUE DESSHALB NICHT AUF ANDERE.

                                    Smiley
« Zuletzt geändert: 27.08.2013 um 23:27:55 von Brigitta B »  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert