Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Der Kuss (Gelesen: 1.311 mal)
Catarina
Besucher
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 39
Mitglied seit: 28.12.2005
Geschlecht: weiblich
Der Kuss
16.06.2006 um 17:06:59
Beitrag drucken  
Ihr fragt euch sicher was es mit der Überschrift auf sich hat und wie es zu dieser Überschrift kam. Na dann will ich es euch mal erzählen wie es zu dieser Überschrift gekommen ist.
Ich war vor einiger Zeit bei der Kommunion meiner kleinsten Schwester, von uns drei. Ich hatte etwas "bamel", weil ich nicht wusste was ich ihr sagen sollte, falls sie mich fragt, und hoffte im Stillen, dass sie mich nichts fragen würde. Aber wenn man sich am meisten zu verstecken versucht, dann gehts nicht.
Als ich da stand, mit meiner Oberin und dem Bruder der uns begleitet hat, kam der Opa zu uns mit meiner zweitältesten Schwester. Er forderte meine kleinste Schwester auf, mich doch zu fragen, was sie ihn gefragt hatte, wegen dem Kommunionempfang.
Sie hatte genau so viel "bamel" wie ich, weil sie mich fragen sollte, und ich nicht wusste, was ich ihr antworten sollte.
Als sie endlich die Frage stellte, wusste ich erst nicht was ich antworten sollte, aber da fiel mir ein, was mir einmal während der heiligen Messe durch den Kopf ging. Ich wusste, das  es dem Heiland gefällt wenn wir uns beim Empfang hinknien, da es eine Art Anbetung ist und auch, weil wir es unserem Herrn schuldig sind. Aber ich merkte, das es schwer zu verstehen war.

Also fragte ich sie: Wenn die Mama dir einen Kuss gibt, wohin gibt sie ihn dir. Da sagte sie ganz schnell, du stellst ja Fragen, na auf den Mund oder Wange. Ich fragte sie wieder ob die Mama ihn ihr nicht auf die Hand geben würde. Da sagte sie nein, und fragte mich gleichzeitig was das eine mit dem anderen zu tun hätte. Ich sagte ihr viel, denn du musst dir das so vorstellen, dass der Heiland dir in diesem Moment auch einen Kuss gibt, wenn du ihn empfängst. Aber er wird zu oft nur mit der Hand empfangen und er möchte doch auch dir diesen Kuss geben, den er denen gibt die ihn mit dem Mund empfangen. Das hat ihr so gefallen das sie sagte, gut das kann sie annehmen aber warum  knie ich mich denn hin.
´
Da sagte ich ihr einfach, na Jesus hat sich auch klein gemacht damit wir uns nicht fürchten. Da fagte sie wieder was hat mein knien mit Jesus zu tun, da sagte ich zu ihr: Wenn du spielst mit jemanden der kleiner ist als du, also nicht nur einen Kopf sondern ein- oder zwei Jahre alt ist, gehst du doch auch auf die Knie um mit ihm zu spielen, oder nicht? Sie bejahte mir diese Frage. Als ich ihr all das erklärte, fasste sie es mit ihren Worten zusammen.

Also Jesus will oder möchte mir einen Kuss geben, er will ihn mir auf den Mund geben und nicht auf die Hand, ich nickte zustimmend. Jesus macht sich klein damit wir uns nicht ängstigen, und weil er mit uns spielen will, und das geht nur wenn er sich klein macht, weil wir auch klein sind, ich nickte wiederum.
Aber was machen wir wenn wir gross sind wie Mama oder Papa. Ich sagte, weisst du, du und ich wir bleiben immer klein vor unserem HIMMLISCHEN VATER, auch wenn wir erwachsen sind, was wir nie sind, egal wie alt wir sind.

Irgendwann sagte sie mir, dass die Erwachsenen sie oft nicht verstehen, und fragte mich woran das liegt, ob sie sich vielleicht falsch ausdrücken würde. Ich sagte, nein das liegt nicht an dir, das liegt an den Erwachsenen, denn sie vergessen oft, das sie selber mal klein waren. Es erstaunte mich sehr, als sie mir sagte, sollen wir denn nicht wie die Kinder sein, auch wenn wir gross sind ich sagte, ja das sollen wir.

Sie nahm mich in den Arm und sagte mir, ich bitte darum wenn ich gross bin, dass ich nicht vergesse, dass ich auch mal klein war, ich sagte ihr, weil du dir das wünscht, ist das schon passiert, der liebe Gotte wird dir dabei helfen.

Ja werdet ihr euch jetzt fragen warum erzähle ich euch so was, na ganz einfach, prüft bei euch selber, wie gehe ich mit dem Heiland um, wie empfange ich ihn, bin ich wie ein Kind oder bin ich kindisch. Schreibt mir eure Begenungen mit dem Heiland bei der Messe in der Hostie. Empfangt ihr ihn so wie der Heiland es sich wünscht, klein wie ein Kind oder stehen wir, weil wir zu stolz sind unsere Knie zu beugen.  Ich meine hier Menschen die gesund sind, sich bewegen können und daher auch knien können, nicht solche, die nicht knien können, weil sie kranke Knie haben.
Erteilt mir eure Rügen wenn ihr meint das ich es jetzt übertrieben habe. Ich sag schon mal ein Unendlich ewiges Vergelt's Gott für's lesen.


PS: ICH HOFFE IHR SEID NICHT VERÄRGERT, WENN DOCH, MÜSST IHR DAS NICHT MIT MIR AUSMACHEN ICH HAB NUR GESCHRIEBEN WAS ICH IM HERZEN HATTE: WENN IHR NICHT BÖSE  Smiley AUF MICH SEID HABT IHR JETZT EINE HILFE WIE IHR ES DEN ANDEREN ERKLÄREN KÖNNT DEN KINDERN UND AUCH DEN ERWACHSENEN   Smiley MÖGE DER HEILIGE GEIST EUCH ERLEUCHTEN.
« Zuletzt geändert: 21.08.2013 um 22:13:41 von Brigitta B »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Elisa
Ritter der Unbefleckten
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4
Standort: Gmunden
Mitglied seit: 25.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Der Kuss
Antwort #1 - 11.11.2006 um 10:11:00
Beitrag drucken  
Liebe Sr. Bernadette!

Ich finde diese Erklärung sehr schön, mit dem Kuss, ich selber kann den Herrn Jesus in der Kommunion nicht mit den Händen empfangen, weil ich ihn zu sehr lieb habe.
Doch in unserer Pfarre war es nicht sehr leicht, denn die Priester waren sehr erstaunt und konnten damit beinahe nicht umgehen. Keiner außer mir und einer Freundin von mir, empfangt Jesus mit den Mund.
Es ist traurig, wie schnell die Mundkommunion abgeschafft wurde und wie schnell man belächelt wird, wenn man die Handkommunion ablehnt.
Ich möchte dir ganz herzlich für den Beitrag: "Der Kuss" danken, so werde ich es weitergeben, danke!

Der Segen Gottes und die Liebe Jesu und Marias begleite Dich!
Elisa
« Zuletzt geändert: 21.08.2013 um 22:13:52 von Brigitta B »  
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Inka
Helfer des Admin
****
Offline


In tiefer Liebe für JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 2.940
Standort: Ruhrgebiet
Mitglied seit: 20.08.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Der Kuss
Antwort #2 - 11.11.2006 um 13:15:02
Beitrag drucken  
Finde diese Erklärung sehr schön. Bei mir in der Gemeinde konnte ich ein kurzes Gespräch mit dem Pfarrer sprechen. Der mir gesagt hat das in der Gemeinde beides praktiziert wird und ich die Mundkommunion empfangen kann. Doch wie schmerzt es mich zu sehen wie viele Jesus mit den Händen empfangen. Doch Jesus hat mir diese Empfindung genommen sonst wäre ich die ganze Zeit am weinen.

Gott segne und schütze uns alle

Inka
« Zuletzt geändert: 21.08.2013 um 22:14:06 von Brigitta B »  

Mt5/14
Ihr seid das Licht der Welt.
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert