Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Das Größte ist die Liebe! (Gelesen: 928 mal)
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.724
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Das Größte ist die Liebe!
24.08.2006 um 22:53:57
Beitrag drucken  
So steht es geschrieben in 1.Kor. 13.

1 Wenn ich mit den Zungen der Menschen und der Engel rede, doch Liebe nicht habe, bin ich ein tönendes Metall oder eine klingende Schelle. 2 Und wenn ich Prophetengabe besitze und um alle Geheimnisse weiß und alle Erkenntnis, und wenn ich allen Glauben habe, daß ich Berge versetze, doch Liebe nicht habe, so bin ich nichts. 3 Und wenn ich all meine Habe austeile [zur Speise für die Armen], und wenn ich meinen Leib hingebe zum Verbrennen, doch Liebe nicht habe, nützt es mir nichts. 4 Die Liebe übt Nachsicht; in Güte handelt die Liebe. Sie eifert nicht; die Liebe macht sich nicht groß, sie bläht sich nicht auf. 5 Sie benimmt sich nicht ungehörig; sie sucht nicht das Ihre; sie läßt sich nicht erbittern; sie rechnet das Böse nicht an. 6 Sie hat nicht Freude am Unrecht, freut sich jedoch an der Wahrheit. 7 Sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. 8 Die Liebe hört niemals auf. Ob Prophetengaben, sie gehen zu Ende; ob Reden in Zungen, sie werden aufhören; ob Erkenntnis, sie nimmt ein Ende. 9 Denn Stückwerk ist unser Erkennen und Stückwerk unser prophetisches Reden. 10 Kommt aber die Vollendung, wird das Stückwerk abgetan werden. 11 Als ich noch Kind war, redete ich wie ein Kind, dachte ich wie ein Kind, überlegte wie ein Kind; da ich aber Mann geworden, legte ich die Art des Kindes ab. 12 Denn jetzt schauen wir durch einen Spiegel im unklaren Bild, dann aber von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich stückweise; dann aber werde ich erkennen, so wie auch ich erkannt bin. 13 Jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei: das Größte von ihnen ist die Liebe.

Ich möchte euch einladen, dieses Kapitel TÄGLICH zu lesen, und in eurem Herzen zu bewahren.

Laßt euch überraschen, was geschieht, wenn ihr das tut.

ABER BITTE AUCH WIRKLICH JEDEN TAG!!!


Diese Liebe, die von Gott kommt zu leben, ist ein hoher Anspruch und geht nicht ohne schmerzhafte Operationen. Aber es ist der einzige und wunderbarste Weg um der ewigen Liebe, Jesus Christus ein wenig näher zu kommen.

Denn diese Liebe duldet keine unordentliche Anhänglichkeit an irgend eine Person oder Sache.

Auch beleidigt sie den Nächsten nicht durch Wort oder Benehmen, betrübt und ärgert niemanden.

In dieser wunderbaren Liebe, lasse ich auch nicht die geringste Abneigung gegen den Nächsten in mir aufkommen, sondern übe Geduld, Sanftmut, Nachsicht und Nachgiebigkeit.

Diese Liebe gibt sich auch nicht dem VIELREDEN, oder gar der TADELSUCHT hin.

Versuchen wir Jesus nachzuahmen, der so voller Großmut und Güte ist.

In dieser Liebe, so wie sie der Apostel beschrieben hat, sollen wir unsere Mitmenschen, besonders die Werkzeuge, wie Br. Johannes-Marcus, in den heiligsten Herzen Jesu und Mariens, lieben. (Weil Werkzeuge sehr dringend unsere Liebe, Verständnis und Gebete brauchen, und nicht Kritik.)

Wenn wir das tun, werden unsere Herzen weit offen und voller Freude und Frieden sein, und Viele würden erkennen, und in ihrem Herzen hören, dass der heilige Josef daran erinnert: "Die heiligsten Herzen Jesu und Mariens haben Hunger"!!! (damit ist FJM gemeint)

Beten wir für und miteinander um diese Liebe, welche von Gott kommt.

JESUS LIEBT UNS ALLE!!!


 Smiley
Smiley Smiley Smiley
Smiley
Smiley Smiley Smiley Smiley
« Zuletzt geändert: 15.07.2013 um 08:23:14 von Brigitta B »  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert
 
Margret FJM
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herr und mein Gott!
Mein Gott und mein Alles!

Beiträge: 2.724
Mitglied seit: 27.04.2004
Geschlecht: weiblich
Re: Das Größte ist die Liebe!
Antwort #1 - 26.08.2006 um 00:17:59
Beitrag drucken  
Zu diesem Thema möchte ich noch den FÜNFTEN Edelstein -  die LIEBE - herausgreifen.

Im Info Ausgabe 27 steht:

Es ist mangelnde Liebe, seine Brüder und Schwestern zu be- & verurteilen. Eine Meinung darf man gerne über sich selbst bilden, niemals aber über andere. Aber wir dürfen für die anderen immer beten; sie in der Liebe ermahnen, wenn sie dann einen falschen Weg gehen sollten, und das ist unser aller Pflicht.

IMMER WENN ICH ETWAS BEREDE ÜBER MEINEN NÄCHSTEN BEIM DRITTEN; VERGEHE ICH MICH AN DER LIEBE ZU CHRISTUS UND DIE ER MIR ANVERTRAUT HAT; FÜR SIE ZU SORGEN.

Auch wenn es noch so gut gemeint ist, andere über die Schwächen des anderen unterrichten zu müssen: Es ist gegen die Liebe.

Jetzt haben wir noch Gelegenheit, Gott zu beweisen, dass wir uns in solchen Punkten ändern möchten, uns selbst bekehren wollen und, wie Jesus es mir einmal sagte, die Position des Josefs (Genesis) einzunehmen:

.  Nächstenliebe üben
.  Den Schwachen helfen
.  Für alle Seelen beten, gerade auch für die, die mich verletzt haben
.  Von anderen fern bleiben, die richten oder Übles reden wollen über die Nächsten
.  Andachten freihalten von allem unnötigen Geschwätz
.  Keine Diskussionen in den Kirchen und Kapellen
.  Keine Debatten über gottgeweihte Seelen
.  Ehrfurcht vor Gott in seinem Haus
.  Regelmäßige Betrachtung der 10 Gebote
.  Regelmäßige Betrachtung des 1. Korinther 13...
.  Lesen der Evangelien - Fange am besten schon heute mit dem Johannes oder Lukas an, Abschnitt für Abschnitt!
.  Du wirst erkennen, du wirst dich schon bald viel wohler fühlen.

Diese Liste darf sich gerne jeder selbst erweitern.
Lerne so die bisherigen Schwächen zu erkennen und mit Gottes Hilfe abzustellen.
Natürlich muss nicht jeder mit allem sofort beginnen. Aber am besten beginnen wir mit dem, was uns bislang am leichtesten gefallen ist:
DAS REDEN ÜBER DEN NÄCHSTEN. DAS ÄNDERN WIR UM IN: DAS REDEN MIT DEM NÄCHSTEN.

Du kannst es natürlich auch lassen. Dann wundere dich aber nicht über deinen Lohn...........

Wir schließen euch in unsere Gebete ein, damit ihr Kraft haben werdet, den Anfang zu machen.

Betet ihr auch für uns, damit auch wir Kraft bekommen, uns selbst daran halten zu können!

Angelinkt: Info Nr. 27

LINK: Die Fünf Edelsteine als Leiter zum Himmel!!!

 Smiley Smiley Smiley
Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley Smiley
Smiley Smiley Smiley
Smiley Smiley Smiley
« Zuletzt geändert: 27.08.2013 um 22:43:33 von Brigitta B »  

Gott, du bist mein Gott, dich suche ich! Meine Seele dürstet nach dir, mein Leib schmachtet nach dir wie dürres, lechzendes Land ohne Wasser. So schaue ich im Heiligtum nach dir aus, um deine Macht und Herrlichkeit zu sehen. Denn deine Huld ist köstlicher als Leben; meine Lippen sollen dich preisen.
Zum Seitenanfang
IP gespeichert