Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Die Leiden sind Gottes Universität (Gelesen: 534 mal)
Doris Franziska
Besucher
Offline


Mein Herz gehört JESUS,
MARIA und JOSEF

Beiträge: 33
Mitglied seit: 11.09.2008
Geschlecht: weiblich
Die Leiden sind Gottes Universität
02.10.2008 um 10:38:44
Beitrag drucken  
Der erleuchtete Priester, Hochschulprofessor und Bischof Johann Michael Sailer (1751-1832) schrieb über das Thema des menschlichen Leidens:

„Je mehr ich über Leiden und Trübsal nachdenke, desto wohltätiger finde ich sie und unter allen Vorstellungen von der Wohltätigkeit der Leiden finde ich keine schönere als die, dass sie die Hohe Schule Gottes sind. Wahrhaftig, die Leiden sind die rechte Universität, auf der Gottes liebste Kinder studieren und zu den besten, auserwähltesten des Menschengeschlechtes erzogen werden.
Diese Universität Gottes hat sonderbare Vorzüge vor allen übrigen Universitäten auf Gottes Erdboden. Diese Universität ist schon so alt als die Welt und hiermit ohne Vergleich älter als alle anderen Universitäten. Unsere ersten Stammeltern wurden schon an Arbeit und Leiden angewiesen und von da her erbte sich Mühsal und Arbeit des Lebens bis auf unsere Zeiten herab. Adam und Eva studierten schon auf der Universität. Also alt genug.
Diese Universität ist so groß als die ganze große Erde. Unter allen Himmelsstrichen müssen die Menschen durch Leiden recht gut und weise werden. Krankheit gibt es unter allen Himmelsstrichen, zu Wasser und zu Lande, bei Aufgang und Niedergang der Sonne.
Die Leiden sind die geradesten und besten Professoren: sie lassen es den Menschen so recht fühlen, was es um ihn sei, machen keine Winde, sondern sagen es kurz und gut heraus, dass ein gut Gewissen, Ergebung in den Willen Gottes, Zufriedenheit mit ihm das einzige Glück des Menschen auf Erden sei.
Die Leiden sind von besserer Art, schmeicheln keinem Menschen, lügen nicht, sondern sagen es unverhalten, worin des Menschen Glück und Ehre besteht, und sie dozieren unentgeltlich.
Die Leiden sind uneigennützige Lehrer: Sie halten ihre Vorlesungen in den Hütten der Armen wie an den Betten der Prinzessinnen und legen einem die Heilige Schrift besser aus als 100 Professoren. Sie dozieren praktisch und klar und legen einem die Wahrheit ans Herz, dass man ihr nicht widerstehen mag.
Die Leiden gehen unangemeldet ins Zimmer und predigen ohne Mantel und Doktorstrumpf, ohne Theke und Barett die nackte Wahrheit, dass es einem durch Mark und Bein geht.
Wenn einer auf der Universität der Leiden ausstudiert hat, bringen ihm die Engel unsterbliche, nie verwelkende Palmzweige und noch obendrein das ewige Leben und das Attestat mit Gottes Handschrift. Die Leiden sind Gottes Hohe Schule. Darin erzieht uns Gott als Vater zur Freude. Unser ganzes Leben ist eine Erziehungsanstalt zur vollkommenen Geduld und zur höchsten Freude für die Zukunft.“
Quelle: WIDMER, Joseph (Hrsg.): Johann Michael Sailers sämtliche Werke. Band 41. Sulzbach 1840
« Zuletzt geändert: 23.08.2013 um 22:10:36 von Brigitta B »  

"Jesus, lehre uns Dich erkennen, wie Du bist, damit wir Dich lieben, Dir dienen, Dir nachfolgen."(Johann Michael Sailer)
Zum Seitenanfang
IP gespeichert