Willkommen Gast. Bitte Einloggen
YaBB - Yet another Bulletin Board
 
   
 
 
Normal Topic Paulus der Leidensheld (Gelesen: 898 mal)
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.507
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Paulus der Leidensheld
09.03.2009 um 13:44:38
Beitrag drucken  
Paulus der Leidensheld

ich bin des Trostes voll, überreich an Freude bei all unserer Drangsal. (2. Kor. 7,4)

Wer hat die Passion des Herrn großzügiger und tiefsinniger erfasst, wer plastischer und meisterlicher beleuchtet,
wer hat sie aber auch durchgreifender an seinem Selbst erlebt, durchlebt als der, welcher sich nur rühmen will im Kreuze des Herrn – Paulus.
Paulus ist der große Leidensheld, der uns ein Vorbild sein soll gerade in der heutigen ernsten Zeit voll Wehmut und Leiden.
Daß es eine Lust zu leben sei, das mögen die Kleinen glauben bei Spiel und Reigen. Das mögen junge Leute sagen.
Das mögen die mögen die Dichter in ihrer Poesie deklamieren.
Aber die Reifen, die Tiefen, die Ehrlichen werden bekennen: Menschenleben ist zu drei Vierteln eine Tragödie. Mensch sein heißt Leidträger sein.
Und je größer der Mensch, desto schwerer das Kreuz. Es ist ein durchaus richtiges Wort, das von einem sehr Modernen stammt:
Die Rangordnung unter den Menschen bestimmt sich danach, wie tief einer leidet.  
Darum gehörte Paulus nicht zu den Großen der Menschheit, wenn er nicht seinen Löwenanteil an Leiden abbekommen hätte.
Paulus Leiden, wo anfangen, wo enden?
„Mein Amt ist ein Kreuz“, hätte er über sein Leben als Motto setzen können. Er hat die Geißeln der Menschheit ausprobiert. Blöße und Kälte, Hunger, Durst.
Er hat die Wut der Elemente ausgekostet, von denen es heißt: Wehe, wenn sie losgelassen. Dreimal hat er schreckliche Seestürme mitgemacht.
Und einmal hat Paulus infolge eines Schiffbruches einen Tag und eine Nacht auf elendem Wrak herumgetrieben, krampfhaft sich anklammernd,
von Schüttelfrost durchschauert, von tausend Ängsten gefoltert – mutterseelenallein auf hoher See. –
Wer malt es aus? Er hat die Elemente erprobt.

aus: Empor die Herzen v. Pfr. A. Steger Impr. 1922
« Zuletzt geändert: 21.08.2013 um 23:07:55 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert
 
Brigitta B
Helfer des Admin
****
Offline


Mein Herz für JESUS, MARIA
und JOSEF

Beiträge: 4.507
Mitglied seit: 12.10.2006
Geschlecht: weiblich
Re: Paulus der Leidensheld
Antwort #1 - 09.03.2009 um 13:57:46
Beitrag drucken  

Aber die herbsten Leiden haben die Menschen ihm bereitet. Was haben sie an Nadelstichen, an Giftpfeilen der Verdächtigungen gegen ihn gerichtet.
Der Volksverhetzung, der Religionsstörung haben sie ihn beschuldigt.
Eine „Pest“ haben sie ihn gescholten einen „Irrsinnigen“, den, mit dessen Geisteshoheit sich kein Gegner messen konnte.
Ihn, den Mann mit der empfindsamen Seele, der alles doppelt und dreifach schwer empfand. Die Gehässigkeiten verdichteten sich zu Brutalitäten, Gewalttaten.
Wiederholt gingen diese in förmliche Attentate über, denen er nur mit knapper Not entging.
Einmal wurde er vom  Mob mit Steinwürfen bedacht zu Lystra, wo sie ihn zur Stadt hinausschleiften und für tot am Anger liegen ließen.
Dreimal hat er die staatliche Züchtigung durch Rutenhiebe erhalten.
Fünfmal hat er von der Gerichtsbarkeit die gesetzliche Strafe 39 Geißelhiebe erlitten. Nicht jeder Sträfling besaß die physische Kraft, die 39 zu ertragen.
Viele starben unter den Händen des Wärters. Schon nach dem 20. Schlage war der Rücken eine zerfetzte,  blutige Masse.
Fünfmal gegeißelt – welche Summe von Schmerz und Pein!
Dazu noch das Martyrium häufiger, etwa fünf- bis siebenmaliger Gefangenschaften, wo Paulus einem Schwerverbrecher gleich eraqchtet und behandelt,
in Ketten und Bande geschlagen wurde. Aber Paulus überwand alle Leiden mit seelischer Stärke, und von ihm galt auch in dieser Beziehung:
„Ich kann alles in dem, der mich stärkt.“
Lernen wir von Paulus, diesem allgewaltigen Leidenshelden, unsere Leiden geduldig, mit Starkmut, mit goldener Gottesliebe ertragen!

aus: Empor die Herzen v. Pfr. A. Steger Impr. 1922

« Zuletzt geändert: 21.08.2013 um 23:08:06 von Brigitta B »  

Jesus, Maria und Josef, ich liebe Euch  Smiley rettet Priesterseelen, rettet alle Seelen, erbarmt Euch der Armen Seelen im Fegefeuer, der Sterbenden und der Ungeborenen
Zum Seitenanfang
 
IP gespeichert